Aprikosen-Windbeuteltorte

Hallo ihr Lieben!

Beim durchblättern in meiner Lieblingszeitschrift Kochen & Geniessen bin ich auf eine Torte gestoßen, die schon auf dem Bild zum Reinbeißen aussah! Torten mit Windbeuteln mag ich sehr, zwei habe ich hier sogar schon verbloggt (einmal mit Kirschen und einmal mit Erdbeeren)! Wir hatten Freunde zu Besuch und die Torte hat uns allen wunderbar geschmeckt 🙂

Für den Biskuitteig braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 50g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75g Mehl
  • 1 TL Backpulver, gestrichen

Für die Füllung:

  • 600ml Sahne
  • 140g Gelierzucker (2:1)
  • 400g Schmand, Creme fraiche oder Sahnequark
  • 1 Dose (850ml) Aprikosen oder Pfirsiche
  • 1 Pck. Tortenguss, klar
  • 2-3 EL Mandelblättchen

Und noch:

  • 1 1/2 Packung (ca. 30 Stück) TK Miniwindbeutel mit Sahnefüllung

Zubereitung:

Für den Biskuitteig Eier trennen. Eiweiß, 2 EL kaltes Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen, Zucker und Vanillezucker zugeben. Eigelb einzeln zufügen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und unterheben.

Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Gefrorene Miniwindbeutel aus der Verpackung nehmen und 20 Minuten auftauen lassen. Sahne steif schlagen, dabei Gelierzucker einrieseln lassen. Schmand glatt rühren und Sahne unterheben.

Biskuitboden aus der Form nehmen, auf eine Tortenplatte setzen, einen Tortenring darumlegen. Hälfte der Creme auf dem Boden verstreichen, mit Windbeuteln belegen und die übrige Creme daraufstreichen. 2 Stunden kalt stellen. Aprikosen abtropfen lassen, dabei 250ml Saft auffangen. Aprikosen in feine Spalten schneiden und die Torte damit belegen. Gusspulver in einem kleinen Topf mit dem Saft anrühren und kurz aufkochen. Guss sofort mit einem Esslöffel über den Aprikosen verteilen. Torte nochmal 3-4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auskühlen lassen. Torte aus dem Tortenring lösen. Tortenrand mit Mandelblättchen bekleben (hab ich diesmal weggelassen).

Der Gelierzucker gibt der Creme halt und die Torte lässt sich perfekt schneiden. Wenn ihr euch über die Tulpen auf meinem Bild wundert – die habe ich mir aus Holland mitgebracht, da kann man sie auch im Herbst kaufen 🙂

Liebe Grüße,
eure Jadranka

2 thoughts on “Aprikosen-Windbeuteltorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.