Blätterteig-Bärlauchschnecken mit Ei und Käse

Beim Stöbern in meiner Bildergalerie bin ich auf Bilder vom meinem 2016er Osterbrunch-Tisch gestoßen und da fiel mir auf, dass ich ein Rezept gar nicht verbloggt habe! Leider ist es keine Seltenheit, dass ich manche Rezepte aus den Augen verliere. Ich backe nahezu täglich und habe selten Zeit, die Gerichte sofort zu verbloggen. Aber wie passend dass bald wieder Ostern ist und die Bärlauchzeit gerade beginnt 🙂 Das Rezept kommt aus der Kategorie Lea backt, weil nicht ich die Bärlauchschnecken gemacht habe, sondern meine inzwischen 15-jährige Tochter Lea.

Ihr braucht:

  • 1 Pck. Blätterteig (250g)
  • 4 Eier, hartgekocht
  • 200g Schmand
  • 200g Gouda, gerieben
  • 3 EL Kräuter (z.B. 8 Kräutermischung TK)
  • 2 Scheiben gekochten Schinken, gewürfelt
  • 4 Blätter Bärlauch
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 TL Gemüsebrühe

Zubereitung:

Zuerst die Eier fein würfeln und mit Schmand, geriebenem Käse, Kräutern und Schinken vermischen. Bärlauch waschen und in Streifen schneiden. Bärlauch, Gemüsebrühe und Gewürze zu der Schmandmasse geben und untermischen. Nach Geschmack abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen, Schmandmischung gleichmäßig darauf verteilen, alles wieder aufrollen und in ca. 1,5cm breite Schnecken schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (mit etwas Abstand) und bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Die Schnecken sollen, wie man auf den Bildern sehen kann, eine schöne hellbraune Farbe bekommen.

***

Mein Osterbrunch vom letzten Jahr war in Pastell-Farben gehalten, dieses Mal aber – so viel verrate ich euch schon – wird die Deko schwarz-weiß mit ein paar Holz-Elementen 🙂 Mit der Osterbastelei habe ich schon angefangen, bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, und werde es euch natürlich auch noch präsentieren. Also, ihr könnt gespannt sein! 🙂

Ich wünsche euch schönes Wochenende und bis bald!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.