2

Mein Jahr 2015

Wenn ich mir am Ende des Jahres kurz Zeit nehme, innehalte und an 2015 zurückdenke, dann war es ein wirklich aufregendes und ich würde auch sagen erfolgreiches Jahr für Cuplovecake. Wie zuvor habe ich natürlich Rezepte verbloggt – süße und herzhafte –, habe Produkte getestet, gebastelt und Rezensionen verfasst. Aber ich habe auch Neues ausprobiert, habe meine erste Doppeldecker-Torte gebacken und die erste Hochzeitstorte kreiert. Insgesamt habe ich genau 90 Beiträge veröffentlicht und das ein oder andere Highlight war schon dabei. Wie immer hat vieles Spaß gemacht, aber es gab auch Pannen und Tage, an denen ich kurz vorm verzweifeln war. Mein Blog ist längst ein wichtiger Teil meines Lebens geworden und beschert mir jeden Tag ganz viel Freude. Doch was wäre Cuplovecake ohne euch! Deshalb nutze ich diesen Beitrag auch, um mich bei euch allen zu bedanken: für die vielen lieben Kommentare, Tipps und Anregungen, euer Feedback zu meinem Rezepten, Bastelein und Rezensionen… und natürlich einfach dafür, dass ihr regelmäßig vorbei schaut 🙂 Danke für ein tolles Jahr 2015!

12436636_787083284737001_261745688_o

Continue reading

0

Weihnachtspäckchen und eine Geschichte über „virtuelle“ Freundschaft

Als ich mit dem Backen und Schreiben angefangen habe, hätte ich niemals gedacht dass so viele Leserinnen, Liker und Follower das verfolgen werden! Das es nun aber so ist, dafür bin ich euch allen sehr, sehr dankbar. Ohne euch wären mein Blog, meine Facebookseite und mein Instagram Account nicht das was sie heute sind! Es macht Spaß mit euch ihr Lieben! Das ich auch neue Freundinnen und Freunde hier finden würde, hätte ich auch nie gedacht! Noch sind es zwar „virtuelle“ Freundschaften, aber wer weiß… in meiner Heimat gibt es das Sprichwort: Die Welt ist klein und irgendwann trifft man sich! Darauf hoffe ich bei einigen Menschen sehr, nutze aber schon mal die Weihnachtszeit, um zwei meiner Internet-Freundinen mit einem Päckchen zu überraschen. Ich liebe es, Menschen mit kleinen Aufmerksamkeiten Freude zu machen und so kam ich auf die Idee, ein paar Geschenke aus meiner Küche liebevoll zu verpacken und auf den Weg zu schicken. Überrascht habe ich damit die liebe Jaana von Foxella and Friends und die liebe Svetlana von Süße Harmonie. Was ich verschickt habe zeige ich euch natürlich 🙂 Leider habe ich aus lauter Freude vergessen meine Päckchen zu fotografieren, deswegen muss ich die Bildern nehmen die die beiden gemacht haben – und hier sind sie:

10876679_628085020636829_17233880_o

Continue reading

2

Objekte meiner Begierde: Cake Stands für jede Gelegenheit

Ich habe ein paar Sammel-Ticks und einer davon ist das Sammeln von Torten-Ständern. Kleine, große, runde, eckige, rosa-farbene, weiße, blaue, schwarze, welche aus Porzellan, Holz oder Metall… keiner darf fehlen 🙂 Wie oft ist es schon passiert, dass ich gesagt habe „nö, dich kaufe ich nicht, ich habe genug Ständer und sowieso keinen Platz mehr“ – und dann bin ich doch am nächsten Tag hingefahren und habe ihn gekauft! Das Engelchen sagt zwar nein und hat auch Gründe, aber das Teufelchen macht mir dann doch klar dass ich genau diesen Ständer noch brauche 🙂 So landen sie alle in meinem Garten-Häuschen, das vor kurzer Zeit zu meinem Back-Utensilien-Paradies umfunktioniert wurde. Im Moment habe ich ca. 30 Stück (mitgerechnet habe ich die aus Karton, die aber nicht auf dem Bild zu sehen sind).

IMG_3720 Continue reading

0

Unser Garten an einem Spätsommertag, oder: Den Augenblick festhalten

IMG_7072

Ein Bild gibt uns das Gefühl, die ganze Welt in den Händen zu halten.
Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte.
Die Fotografie verwandelt die Welt in ein ewig fortbestehendes Angebot, aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, aus dem Schmerz in die Freude zu fliehen – durch das Fenster der Seele, das Auge.
Mario Cohen

Continue reading

0

Wieso Cuplovecake letzte Woche nicht erreichbar war

Es war eine harte Woche. Ich habe gebacken, dekoriert, fotografiert, mich gefreut, das mit euch zu teilen – und konnte dann meine Webseite nicht mehr erreichen. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass es einen massiven Schaden in dem Rechenzentrum gab, in dem der Server von Cuplovecake steht. Hinzu kam, dass der Verantwortliche sich nicht in Deutschland befand und nicht gleich reagieren konnte. Am Wochenende jedoch hat er sich sehr bemüht, den Schaden zu reparieren (vielen Dank, Jan) und so ist Cuplovecake heute wieder da. Zusätzlich haben wir einige Änderungen vorgenommen, sodass beim nächsten Mal, wenn es technische Probleme gibt, Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Ich bin also guter Dinge, dass mein Blog zukünftig nicht mehr für eine Woche verschwindet und mache mich nun an die Arbeit, die Artikel über das Gebackene der letzte Woche nachzuholen.