2

Rezepte aus der Heimat: Slatka pita sa bundevom i jabukama oder Kürbis-Apfel-Pita

Hallo ihr Lieben!

Kürbisgerichte, egal ob süß oder herzhaft, waren mein Kindheitsalptraum schlechthin! Meine Mama hat immer wieder versucht etwas anderes daraus zu zaubern in der Hoffnung, dass ich meine Meinung ändern würde – doch nicht Mal ein süßer Kürbis-Strudel konnte irgendwas an meiner Abneigung ändern. Viele Jahre später gehört Kürbis genauso in meine Küche wie Kartoffeln oder Nudeln! Meine ganze Familie liebt alles, was ich mit Kürbis zubereite und vor allem den Klassiker: Kürbissuppe! Diese Kürbispita habe ich vor kurzem zum ersten Mal gemacht, und alle fanden sie köstlich.

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Tulumbe

Hallo ihr Lieben!

In meiner Heimat Bosnien und Herzegowina gehören Tulumbe zum bekanntesten Gebäck. Es gibt ganz verschiedene Arten sie zu machen, aber ich habe mich entschieden ein Rezept von der lieben Minja (Minjina Kuhinjica) auszuprobieren. Doch ich warne euch: wenn ihr es gerne süß mögt und Tulumbe ein Mal probiert habt besteht höchste Gefahr, süchtig zu werden!

Continue reading

2

Rezepte aus der Heimat: Mit Kartoffeln gefüllte Spitzpaprika

Hallo ihr Lieben!

Das heutige Rezept findet sich auf unserem Tisch ungefähr 1x pro Woche, vor allem im Spätherbst und Winter, wenn man überall gelbe Spitzpaprika findet. Das Rezept stammt von meiner Mama, ist kinderleicht nachzumachen und schmeckt hervorragend als Beilage zu Fleisch oder pur, wie wir es am liebsten essen. Man braucht nur ein paar Zutaten, die man in jedem Supermarkt findet. Ich mag zwar Herausforderungen und suche mir auch öfter Rezepte, die nicht so einfach zuzubereiten sind – aber gerade für das tägliche Mittagessen sind mir einfache Rezepte mit üblichen Zutaten lieber 🙂

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Oblatne oder gefüllte Waffeln

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schon Weihnachtsplätzchen gebacken? Ich fange mit dem Backen und Dekorieren immer erst nach Totensonntag an. Wie jedes Jahr werde ich ein paar traditionelle Sorten von Plätzchen backen – beziehungsweise solche, ohne die sich meine Familie beschweren würde 😀 – aber es werden auch manche neuen Rezepte ausprobiert und verbloggt! Heute gibt es also mein erstes Weihnachtsplätzchen-Rezept für euch. Es kommt aus meiner Heimat, heißt Oblatne und wird traditionell an Weihnachten zubereitet. Die fertigen Oblatne (Oblaten) oder Waffelplatten, die ihr für das Rezept braucht, könnt ihr z.B. bei Kaufland oder in türkischen Läden finden. Eine Packung beinhaltet 5 Waffelplatten. Vier werden mit Creme bestrichen und die fünfte nur obendrauf gelegt. Das erleichtert nachher das Schneiden des Kuchens.

Continue reading

4

Rezepte aus der Heimat: Krempita, Kremsnite oder Cremeschnitten

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schonmal Krempita gegessen? Das ist eine Spezialität aus Kroatien und einer meiner Lieblingskuchen. Das Rezept habe ich von meiner Tante aus Nordkroatien bekommen und endlich bin ich dazu gekommen, es zu backen und für euch zu verbloggen. Wer luftig-cremige Kuchen mag, muss diesen Kuchen lieben! 🙂

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Cufte oder Fleischbällchen in Tomatensoße

Hallo ihr Lieben!

Heute ist wieder ein Rezept dran aus der Reihe „Heimatrezepte“. Dieses Gericht war fester Bestandteil meiner Kindheit, aber richtig gemocht habe ich es nicht! Erst viele Jahre später, als ich schon längst von zu Hause weggezogen war, bin ich beim Blättern in alten Heften wieder auf dieses Rezept gestoßen. Zum ersten Mal selbst gekocht, und ich war begeistert – obwohl es nichts anderes war 🙂 Kennt ihr das auch? Auf jeden Fall sind die Fleischbällchen schon lange auf der Liste von Lieblingrezepten meiner Familie und heute möchte ich das Rezept auch mit euch teilen.

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: saftige Apfel-Walnusstorte

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein Rezept von meiner Mama für euch: Apfel-Walnuss-Torte oder wie wir in Bosnien dazu sagen: Zaljevena baklava. Ich bin mir sicher, dass ihr das Wort Baklava schonmal gehört habt. Das Rezept für die türkische Baklava mit Filoteig und Walnüssen habe ich vor kurzem verbloggt (hier), aber hier handelt es sich um etwas anderes. Ich vermute, dass sie deswegen Baklava heißt, weil sie Nüsse enthält und auch mit gekochtem Zuckerwasser übergoßen wird. Das ist aber schon alles was die zwei gemeinsam haben. Die Torte enthält geriebene Äpfel, ist sehr saftig und mit einem klecks Sahne ein wahrer Genuss!

Continue reading

2

Rezepte aus der Heimat: Rolat sa bananama oder Bananen-Nussrolle

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen hat es mich erwischt: Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit! Da wir hier aber sowieso gerade eingeschneit sind, habe ich mich auf die Couch vor den Kamin verzogen und mich ausgeruht. Ich merke, dass es langsam wieder besser wird, und daher gibt es heute ein besonderes Rezept meiner Tante aus Kroatien: eine Nuss-Bananenrolle. Unzählige Male habe ich sie früher gebacken, aber mit der Zeit fiel sie in Vergessenheit! Als meine Jüngste am 7. Januar Geburtstag hatte, erweckte ich sie wieder zum Leben! Die Rolle hat auf der Geburtstagstafel zwar nur eine Nebenrolle gespielt – die Hauptrolle spielte nach dem Wunsch meiner Tochter eine Fondant-Taschentorte – aber sie hat genauso viele Komplimente bekommen 🙂

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Baklava

Hallo ihr Lieben!

Die Feiertage sind zwar vorbei, aber bei uns stehen auch nach Neujahr immer noch zwei Geburtstage auf dem Plan! Einer ist schon vorbei, und meine Tochter hatte sich als Geburtstagskuchen ausgerechnet Baklava gewünscht. Eine interessante Wahl – ich habe Baklava bisher noch nie selbst gemacht, und bin auch nicht unbedingt ihr größter Fan. Aber Wunsch ist Wunsch, also machte ich mich auf die Rezeptsuche. Dafür suchte ich im Internet, in alten Rezeptheften, und fragte Verwandte in Bosnien. Schließlich betrachtete ich alle Rezepte, die sehr unterschiedlich waren, und mischte mir mein eigenes zusammen. Das war gewagt und ich wusste wirklich nicht, ob meine erste Baklava gelungen war. Aber das glückliche Gesicht meiner Tochter sprach Bände – tatsächlich schmeckte sogar mir das Gebäck aus Filoteig! So, genug geschrieben, hier habt ihr mein nagelneues Rezept zum Ausprobieren und Genießen:

Continue reading

0

Rezepte aus der Heimat: Süßer Palatschinken-Auflauf

Hallo ihr Lieben!

Es gibt viele Beschreibungen für Pfannkuchen: Crepes, Pancakes, Eierkuchen oder Palatschinken. Ich mag den Begriff Palatschinken gern, denn so heißt es auch in meiner Heimat. Meine Kinder essen sie am liebsten mit Ahornsirup oder Nutella. Ich mag sie mit Hagebuttenmarmelade, dazu ein Glas warmer Milch… einfach köstlich! Vor kurzem habe ich mal wieder in meinen alten Rezeptheften geblättert und bin auf das Rezept für einen süßen Palatschinken-Auflauf gestoßen. Das hat bei mir Kindheitserinnerungen hervorgerufen. Meine liebe Tante aus Kroatien hat mich sehr oft mit diesem leckeren Gericht verwöhnt und ich habe es geliebt. Allerdings ist es mir schon einige Male passiert, dass ich Rezepte aus meiner Kindheit nach langer Zeit wieder gekocht oder gebacken habe, und sie mir nicht schmeckten. Früher habe ich zum Beispiel rohe Eier mit etwas Zucker getrunken – jetzt dreht sich mir der Magen um, wenn ich nur daran denke! Beim Palatschinken-Auflauf hat sich zum Glück nichts geändert: er schmeckt mir immer noch super lecker und so ging es auch dem Rest meiner Familie!

img_4342
Continue reading