Das letzte Rhabarberrezept für dieses Jahr: Rhabarber-Quark-Traum

Hallo ihr Lieben!

Leidet ihr auch unter diesem herbstlichen Wetter mitten im Juni? Wo ist nur der Sommer geblieben? Bei uns im Wittgensteiner Land ist es so kalt, dass ich es tagsüber nur ohne Heizung oder Decke aushalte wenn ich mich genug bewege – abends wird dann das Feuer im Kamin angemacht und wir machen es uns kuschelig warm und gemütlich 🙂 Vor einigen Tagen sagte ich noch zu meinem Mann wie trocken die Erde im Garten sei und das ein bisschen Regen gut wäre. Ein bisschen! Jetzt hat sich alles geändert und wenn es bald nicht aufhört zu regnen und nicht wärmer wird, kann ich meine Kübelpflanzen vergessen! Beim letzten Einkauf schnappte ich mir noch ein paar Stangen Rhabarber. Um nicht ständig an das doofe Wetter zu denken, habe ich mich in meine Küche verkrochen und etwas leckeres gezaubert – einen Rhabarber-Quark-Traum! Und das ist auch mein letztes Rhabarberrezept für dieses Jahr.

IMG_6390

Für ca. 4 Gläser braucht ihr:

  • ca. 800g Rhabarber
  • 50g Zucker + 3 EL Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Wasser
  • 250g Sahnequark
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200ml Sahne
  • Minze zum Verzieren

Zubereitung:

Zuerst den Rhabarber (nicht schälen!) waschen und in ca. 2cm große Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke und 50g Zucker in einem Topf mischen, bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke und Wasser glatt rühren, vorsichtig in den kochenden Rhabarber rühren und noch einmal aufkochen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

IMG_6376Sahnequark, 3 EL Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer cremig rühren. Sahne steif schlagen und 2/3 unter die Quarkcreme rühren. Das Rhabarberkompott und die Quarkcreme abwechselnd in 4 Gläser schichten. Zum Schluss mit restlicher Sahne und Minze dekorieren und servieren.

IMG_6388

Dieses Jahr habe ich etliche Rezepte mit Rhabarber ausprobiert und jedes für sich war lecker und sehr einfach in der Zubereitung. Jetzt freue ich mich auf Erdbeeren, Kirschen, Aprikosen, Pflaumen und alles was der Sommer sonst noch her gibt (wenn es denn endlich Sommer wird!). Am Wochenende steht ein Antikmarkt-Besuch auf dem Plan, auf den ich mich besonders freue. Ich hoffe nur dass das Wetter mitspielt und es endlich trocken und warm wird… wie es sich eben für den Sommer gehört, oder?

Haltet durch, ihr Lieben, bald kommt die Sonne! 🙂
Eure Jadranka

2 thoughts on “Das letzte Rhabarberrezept für dieses Jahr: Rhabarber-Quark-Traum

  1. Hallo meine liebe,

    jetzt habe ich mir deinen Blog endlich mal in Ruhe angeschaut. Ich bin jedes Mal so begeistert von deinen tollen Bildern! Immer so schön dekoriert alles. Mit Rhabarber habe ich leider noch nichts gebacken bzw. gekocht. Wird Zeit das mal nachzuholen, falls es jetzt noch nicht zu spät ist, von der Jahreszeit…. Hihi. Auf jeden Fall toller Blog und ich schau gerne wieder vorbei ❤️

    Liebste Grüße
    Kathi von frau-zuckerfee.de

    • Liebe Kathi, freut mich dass du vorbeischaust und vielen Dank für deine lieben Worte! Ich habe Rhabarber auch erst letztes Jahr für mich entdeckt und wie du siehst bereue ich es nicht! 🙂 Gerade bei süßen Gerichten finde ich Rhabarber spannend weil es eine süß-säuerliche Note hat. Die Saison ist leider gerade so vorbei, aber du kannst ja nächstes Jahr einfach früh starten 🙂

      Liebste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.