Die Erdbeersaison ist noch nicht zu Ende: Karamell-Grieß-Pudding mit Erdbeeren

Dass es noch Erdbeeren gibt ist klasse, so konnte ich auch nach dem Urlaub noch ein paar wundebare Erdbeerrezepte zubereiten! Mein liebstes Obst sind zwar Kirschen und Aprikosen, aber Erdbeeren stehen auch ganz hoch oben auf meiner Liste 🙂 Selbstgemachte Erdbeermarmelade gab es dieses Jahr keine, weil ich ganz viel geschenkt bekommen habe, aber ein leckeres Dessert mit Erdbeeren geht immer, oder? Und in Kombination mit Grieß – super lecker und schnell zu machen! Über zwei kleine Gläser haben sich meine Lieblingsnachbarn sehr gefreut und für uns blieb auch noch genug übrig.

IMG_2593

Für ca. 6 kleiner Gläser braucht ihr:

  • 50g weiße Schokolade
  • 1 Ei
  • Salz
  • 60g Zucker
  • 500ml Milch
  • 60g Grieß
  • 400-500g Erdbeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 100ml Apfelsaft
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Wasser
  • Minze zum Dekorieren

Zubereitung:

Schokolade grob raspeln. Ei trennen und das Eiweiß mit eine Prise Salz steif schlagen. Vom Zucker ca. 30g einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein cremig fester Eischnee entsteht. Milch zum Kochen bringen und den Grieß unter Rühren zugeben. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten quellen lassen. Topf vom Herd nehmen und die geraspelte Schokolade (bis auf 2-3 EL) unterrühren. Eigelb mit etwas Grieß verrühren und dann unter den übrigen Grieß geben. Den Eischnee vorsichtig unterheben.

IMG_2596Die Masse in Gläser füllen und kalt stellen. Erdbeeren putzen, waschen und mit einem Stabmixer pürieren. Den restlichen Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen und zugeben. Mit Apfelsaft ablöschen und so lange kochen, bis das Karamell sich gelöst hat. Das Erdbeerpüree zufügen. Speisestärke mit Wasser glatt rühren, in die Mischung geben und aufkochen lassen. Die Masse etwas abkühlen lassen. Anschließend auf den Grieß verteilen, mit Schokolade bestreuen und mit einem Minzblättchen dekoriert servieren.

IMG_2610Die Erdbeersaison neigt sich zwar dem Ende zu, aber zum Abschied werde ich euch noch eine leckere Erdbeer-Torte präsentieren.

Also, seid gespannt und bis zum nächsten Mal 🙂
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.