Erdbeere kann auch anders: Erdbeer-Pizza

Hallo ihr Lieben!

Erdbeere haben sich schon längst aus der Kuchen- und Dessertecke herausgearbeitet. Man findet sie in pikantem Erdbeerbalsamico, in Hauptspeisen wie z.B. Hähnchenbrust mit Erdbeersalat oder wie bei mir in einer Erdbeerpizza! Noch nie gehört? Ich auch nicht, also bin ich neugierig geworden. Das Rezept fand ich in unserer Tageszeitung und musste es sofort ausprobieren. Da ich es mit euch teile, hat es geschmeckt!

Für zwei runde Pizzen braucht ihr:

  • 20g frische Hefe
  • 175g Mehl
  • 50g Mandeln, gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Olivenöl
  • 4 TL Creme fraiche
  • 100g Mozzarellakäse, gerieben
  • 200g Ziegenkäse
  • 500g Erdbeeren
  • Basilikumblätter

Zubereitung:

Zuerst die Hefe mit 120ml warmem Wasser und 1 Prise Zucker mischen und quellen lassen. Mehl in eine Schüssel geben, gemahlene Mandeln und Salz zugeben. Zum Schluss die Hefe rein geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Zwei gleich große Kugeln formen, zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Dann noch mal kurz kneten und auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 5 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit Olivenöl und Creme fraiche verrühren, beide Pizzaböden damit bestreichen. Mit Ziegenkäsescheiben und geriebenem Käse belegen und noch 10 Minuten backen. Erdbeeren waschen, halbieren und zusammen mit den Basilikumblättern kurz vor dem Ende der Backzeit (2-3 Minuten) auf die Pizzen geben. Etwas abkühlen lassen und genießen.

Ich habe noch nie Erdbeeren auf diese Art und Weise zubereitet, aber eines muss ich zugeben: es hat köstlich geschmeckt! Die Kombi ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber meine auf jeden Fall. Ich liebe Ziegenkäse, Creme fraiche, Basilikum und Erdbeeren sowieso. Das kann ich euch wärmstens empfehlen! 🙂

Liebe Grüße
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.