Gesundheit püriert: Erdbeer-Vitaldrink

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch die Nase voll von diesem blöden Wetter? Gerade hatte ich mich ein wenig an die Wärme der vergangenen Tage gewöhnt, und dann kommt der Winter zurück! Seit drei Tagen schneit es in Wittgenstein wie verrückt, und mein Frühlingsgarten sieht im Augenblick ganz traurig aus: die wenigen Frühlingsblumen, die es endlich geschafft hatten zu erblühen haben die Köpfe unter der Schneelast gesenkt. So blieb mir nicht anderes übrig, als sie abzuschneiden und so zumindest drinnen noch was von ihnen zu haben. In den nächsten Tagen soll es auch genauso weiter gehen mit dem Wetter, also muss ich mich in Geduld üben um nicht verrückt zu werden. Wir hatten hier schon Jahre, in denen wir im April schon Sommertemperaturen genießen konnten (wie im letzten Jahr!) und daran erinnere ich mich gerne 🙂 Um also ein wenig Wärme und Sommer zu uns zu holen, habe ich angefangen mir alle paar Tage einen leckeren Smoothie zu machen. Den Anfang macht ein Erdbeer-Vitaldrink – der ist einfach und schnell zubereitet, macht satt und ist sehr fruchtig und lecker.

IMG_2219

Das Wort „Smoothie“ kommt vom englischen smooth und bedeutet glatt, geschmeidig, sanft. Smoothies basieren auf Fruchtpüree, das mit Milchprodukten, Säften oder Wasser vermischt wird und so eine cremige Konsistenz erhält. Smoothies können sowohl mit Obst wie auch Gemüse oder beidem zubereitet werden. Einfach alles was gefällt in den Mixer geben, pürieren – fertig! In meinem Smoothie findet ihr:

  • 200g Erdbeeren
  • 100g Cornflakes
  • 2 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 2 EL Zucker
  • 1,2l fettarme Milch
  • Minze und Erdbeeren als Deko

Zubereitung:

Erdbeeren putzen, waschen und trocken tupfen. Cornflakes mit Erdbeeren, Agavendicksaft, Zucker und 1l Milch in einen hohen Behälter geben und fein pürieren. Den Erdbeer-Cornflakesdrink auf 4 Gläser verteilen. Die restliche Milch (200ml) aufschäumen und darauf geben (geht natürlich auch ohne). Das Ganze mit Erdbeeren und Minze dekorieren und servieren.

IMG_2232

Und dann sind eurer Fantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt. Statt Erdbeeren könnt ihr zum Beispiel Himbeeren oder Heidelbeeren nehmen, oder beides kombinieren. Es darf experimentiert werden! Die 2 EL Zucker kann man später, wenn die Erdbeersaison richtig beginnt und die Früchte schön süß geworden sind, einfach weg lassen!

IMG_2214

Egal ob zum Frühstück, für den kleinen Hunger zwischendurch oder als kleine Vorfreude auf wärmere Tage, der Erdbeer-Vitaldrink geht immer! 🙂 Im Kühlschrank ist er 2-3 Tage haltbar, so kann man gleich ein bisschen mehr herstellen und sich länger darüber freuen.

IMG_2216

Um zu vergessen wie es draußen aussieht, tröste ich mich mit meinem leckeren Smoothie und wünsche euch einen schönen und (hoffentlich) schneefreien Mittwoch! 🙂
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.