Herzhafte Blumenkohltarte mit Käse

Hauptsächlich backe ich süße Torten, aber ab und zu findet auch die herzhafte Variante den Weg auf unseren Tisch. Wieso auch immer süß? Kuchen oder Torten gehen auch anders und mit frischen und leckeren Zutaten sind sie eine willkommene Abwechslung auf dem Mittags- oder Partytisch. Herzhafte Torten, Tartes oder Quiches lassen sich gut vorbereiten und die Zutaten kann man meist nach Lust und Geschmack aussuchen und kombinieren. Bis jetzt hatte ich nur gute Erfahrungen und meine Kinder waren fast jedes Mal begeistert. Hier habe ich schon von meiner Zucchini-Tomaten-Quiche berichtet oder hier über eine grüne Torte mit Brokolli, Poree, Creme fraiche und Käse. Heute habe ich für euch eine Variante mit Blumenkohl, Paprika und Käse – einfach, lecker, vegetarisch… und ich hätte sie (wie unverschämt von mir!) locker alleine verputzen können! Genauso begeistert wie ich waren auch unsere Nachbarn, die wir zum Grillen eingeladen hatten um uns fürs Blumengießen und Postholen während unseres Miniurlaubs zu bedanken! Die Tarte wurde bis zum letzten Stück aufgegessen und das Rezept zum Schluss nach Hause mitgenommen. Was will man mehr 🙂

IMG_8869

Ihr braucht dazu:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Blumenkohl (ca.600g)
  • je eine rote und gelbe Paprikaschote
  • 3 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Stiele Petersilie
  • 150g Bergkäse, gerieben
  • 6 Eier
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung:

Zuerst Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln. Blumenkohl und Paprikaschoten waschen, den Blumenkohl in Röschen und die Paprika in kleine Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Blumenkohlröschen darin ca. 5 Minuten dünsten. Zwiebel, Knoblauch und Paprika zufügen und weitere 5 Minuten mitdünsten. Salzen, pfeffern und die Pfanne vom Herd nehmen.

Petersilie waschen und fein hacken. Eier verquirlen, Speisestärke, Käse und Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsemischung vermengen. Die Masse in eine Quicheform (oder Tortenform, 26cm, Boden mit Backpapier belegt) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 40 Minuten backen. Herausholen, kurz stehen lassen, aus der Form lösen und anrichten.

IMG_8870

Nach einiger Überlegung habe ich mir diese teure Keramik-Tarteform gekauft und eines kann ich euch sagen: es hat sich gelohnt! Ich habe sie schon einige Male benutzt und war jedesmal begeistert – nichts bleibt kleben, die Tarte löst sich vollständig ab und man bekommt perfekt geformte Stücke heraus. Übrigens, wenn ihr keinen Blumenkohl mögt könnt ihr stattdessen auch Brokkoli nehmen, oder statt dem Bergkäse eine andere Käsesorte nehmen – alles ist erlaubt und eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Ich wünsche euch eine tolle zweite Septemberwoche mit viel Sonnenschein 🙂

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.