Lea backt: American Double Choc Brownies

Dieses schöne Herbstwetter macht mich so glücklich – in meinem Kopf kreisen tolle Ideen und ganz viele spielen sich draußen ab, das schöne Wetter kommt mir also wie bestellt. Einen Vintage Sweet Table will ich erstellen und kleine Beton-Gugls machen und, und, und! Ich nenne sie mal meine „besonderen Projekte“, und sie werden mir einige Konzentration abverlangen. Für einfache aber leckere, alltägliche Rezepte ist daher im Moment Lea zuständig. Ihre American Double Choc Brownies mit Vanille-Eis von gestern waren zum Finger ablecken 🙂 Kein Wunder, dass sie nicht mal zwei Tage überlebt haben! Und heute nur für euch das leckere Rezept:

IMG_3495

Lea kommt sehr häufig selbst auf die Idee, etwas zu backen, aber sie sagt auch nie Nein wenn ich sie bitte mir zu helfen. Dabei ist sie erst 12! Vielleicht ist das ja ihre Berufung 🙂

IMG_3491Und hier das Rezept für den Teig:

  • 200g + 30g Zartbitter-Schokolade
  • 120g Butter
  • 140g Mehl
  • 210g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier

Für die Glasur:

  • 50g Zartbitter-Schokolade
  • 50g Weiße Schokolade

Zubereitung:

Für den Teig 200g Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Kurz abkühlen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung zugeben. Mehl, Backpulver und Salz mischen und zufügen. Zum Schluss 30g Schokolade klein schneiden und unterrühren. Eine eckige Form (ca.23x23cm) fetten, die Teig-Masse rein füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

IMG_3492Wie man auf diesem Bild sehen kann, ist der Teig beim Backen etwas gewachsen und ist ein wenig aus der Form ausgelaufen – das hat dem ganzen aber keinen Abbruch getan weil wir das, was „zu viel“ war, einfach abgeschnitten haben 🙂 Um aber auf der sicheren Seite zu sein ist es am besten eine Form mit höherem Rand zu nehmen. Dann kann nichts mehr schief gehen!

Für die Glasur beide Schokoladensorte getrennt voreinander im Wasserbad schmelzen lassen und die Brownies damit bestreichen oder dekorieren, dann in Vierecke schneiden und noch warm mit je einer Kugel Vanilleeis servieren.

IMG_3497Lecker sieht das aus, oder? Ich sage nur nachbacken lohnt sich!

Bis bald ihr Lieben!
Eure Jadranka und Lea

2 thoughts on “Lea backt: American Double Choc Brownies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.