Lea backt: Daim Torte

Hallo ihr Lieben!

Als ich die Kategorie Lea backt eingeführt habe, wollte ich meiner Tochter die Chance geben etwas neues auszuprobieren! Bis jetzt habe ich neun von ihren Werken verbloggt und bin mit ihr sehr zufrieden. Sie hat viel gelernt und man sieht ihr an, dass sie beim Backen mit Leib und Seele dabei ist. Anfangs war sie ziemlich unsicher, aber das hat sich mit der Zeit gelegt und nun wird sie immer selbstbewusster und experimentierfreudiger. Heute habe ich die Ehre, euch das zehnte Rezept von „Lea backt“ zu präsentieren: eine Daim Torte ohne backen 🙂

img_3302

Ihr braucht für den Boden:

  • 75g Butter
  • 260g Schokokekse

Für die Füllung:

  • 12 Daim Riegel
  • 500g Mascarpone
  • 280g Frischkäse
  • 1/2 TL Vanillemark oder gemahlene Vanilleschote
  • 75g Puderzucker

Und noch:

  • Daim Riegel zum Dekorieren

Zubereitung:

Für den Boden zuerst Butter in einem Topf schmelzen. Schokokekse zerbröseln, in die Butter geben und gut vermischen. Masse in eine 24cm Tortenform geben und andrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

img_3305

Für die Füllung Daim Riegel klein schneiden. Mascarpone, Frischkäse, Vanillemark und Puderzucker mischen und cremig aufschlagen, Schokostücke zugeben. Die Creme auf den Boden verteilen. Die Torte nochmal (am besten über Nacht!) in den Kühlschrank stellen. Mit Daim Riegeln (oder nach Wunsch) dekoriert sevieren.

img_3315

Wir haben es zwar nicht ausprobiert, aber ich kann mir vorstellen, dass man die Torte auch einfrieren kann um sie als Eistorte zu genießen. Sie ist zwar sehr mächtig und man kann nicht mehr als ein Stück essen, aber sie schmeckt göttlich und ist jede Kalorie wert! Wie gefällt sie euch?

Habt einen schönen Sonntag!
Lea und Jadranka

2 thoughts on “Lea backt: Daim Torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.