Lust auf Süßes: Crème brûlée mal anders

Es regnet in Strömen und dieser Wind… es reicht langsam! Hier in NRW hatten wir keinen goldenen Oktober (ein paar sonnige Tage sind viel zu wenig!), und auch der November zeigt sich bisher nur von seiner dunklen Seite. Was also tun, um schlechte Laune zu vertreiben? Wie wäre es mit Süßkram? 🙂

IMG_9523

Orangen Crème brûlée

Zutaten:

  • 1 Vanilleschote
  • 1 Orange, unbehandelt
  • 60g Puderzucker
  • 250ml Milch
  • 750ml Sahne
  • 8 Eigelbe
  • 2 EL Orangenlikör
  • 8 TL brauner Zucker

Zubereitung:

Vanilleschote aufschneiden und Mark herauskratzen. Schale von der Orange abreiben. Sahne, Milch, Puderzucker, Vanilleschote, Mark und Orangenschale zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und 1-2 Stunden ziehen lassen. Eigelbe schaumig rühren. Sahne-Vanille-Mischung durch ein Sieb streichen und zum Eigelb geben. Zum Schluss Orangenlikör unterrühren. Masse in Förmchen gießen, diese in eine Auflaufform geben und heißes Wasser zugießen, sodass die Förmchen bis ca. 2cm unterm Rand im Wasser stehen. Im vorgeheizten Ofen bei 140°C ca. 1 Stunde stocken lassen. Über Nacht kalt stellen. Nach Wunsch mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Wenn Kinder mitessen, dann den Orangenlikör auslassen:)

IMG_9520
Liebe Grüße!
Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.