Orangen-Cupcakes mit filigranem Trauben-Cupcaketopper

Ich überlege meist schon etwas im Voraus, was ich demnächst backen könnte, schreibe es dann auf um es nicht zu vergessen und wenn ich dann Zeit finde erledige ich meine „Planpunkte“ einem nach dem anderen. Cupcake-Topper modelliere ich sehr gerne und kann mich stundenlang in die filigrane Arbeit vertiefen, die mir richtig Spaß macht. Die Trauben-Topper aus diesem Post habe ich schon vor einem Monat gemacht, seitdem warten sie auf die passenden Cupcakes! Ich bewahre Topper und auch andere Fondantfiguren unter einer Glasglocke auf, so sind sie vor Staub geschützt und allzeit bereit für den „Einsatz“ 🙂

IMG_3898Einen Grund für diese besonders hübschen Cupcakes gab es nicht – keiner hatte Geburtstag oder so. Es gab sie einfach so, weil ich es ausprobieren wollte und weil ich euch doch die Topper zeigen will 🙂

IMG_3577***

IMG_3579Wundert euch nicht dass die Blätter, die ich zuerst gemacht hatte, andere waren als die die ihr auf den fertigen Cupcakes seht. Als nämlich alles fertig war und zum trocknen auf dem Tisch stand – dort sollte es einen Tag und eine Nacht trocknen – habe ich es geschafft, dass alles runtergefallen ist und ich neu anfangen musste. Dabei habe ich dann andere Blattausstecher genommen 🙂

IMG_3588Unter den Trauben-Toppern verstecken sich köstliche Orangen-Cupcakes 🙂

Und hier das Rezept für 12 Stück:

  • 100g weiche Butter
  • 120g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 175g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100g Magerquark
  • Schale und Saft 1/2 Orange (unbehandelt)

Für das Topping:

  • 200g Frischkäse
  • 120g Puderzucker
  • Schale und Saft 1/2 Orange (unbehandelt)

Zubereitung:

Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, Eier nach und nach zugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Quark unter die Butter-Ei-Masse rühren. Zum Schluss Orangenschale und -Saft zufügen. Teig in eine Muffinform (mit Papierförmchen belegt) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

IMG_3905

Für das Topping alle Zutaten mischen und verrühren. Hier solltet ihr beachten, dass die Angabe für Puderzucker ungenau ist. Also je nach Orangensaftmenge so viel Puderzucker zufügen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Dann das Topping auf die Cupcakes spritzen oder mit einem Messer verstreichen und mit dem Trauben-Topper oder nach Wunsch dekorieren.

Wundert ihr euch schon was diese Woche noch gar nicht kam… klar, Halloween! Ich bastel, backe und werkel schon am Sweet Table, seid gespannt!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.