Perfekt für die Adventszeit: Zwetschgen-Zimt-Torte

Hallo ihr Lieben!

Bevor ich euch in den nächsten Tagen mehr Rezepte für Weihnachtsplätzchen präsentiere, habe ich heute eine ganz tolle Torte für euch: eine Zwetschgen-Zimt-Torte. Die Kombination aus Zwetschgen, Schokolade und Zimt passt perfekt in die Adventszeit! Ursprünglich ist das Rezept für einen Blechkuchen, aber ich finde es passender und viel schöner in Form einer Torte. Ich habe die Zutaten-Angaben also etwas verändert und das Ganze sah dann so aus:

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 100g+100g+100g Zucker
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50g+50g Zartbitterschokolade, geraspelt
  • 600g Zwetschgen oder Pflaumen, frisch oder aus dem Glas
  • 100ml+100ml Kirschsaft
  • 1 Zimtstange
  • 25g Speisestärke
  • 3 Blatt Gelatine, weiß
  • 500g Magerquark
  • 200ml+300ml Sahne
  • 1 Pck. Vanllezucker

Zuerst Eier trennen. Eiweiß und 100g Zucker steif schlagen, Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit 50g geraspelter Schokolade unterheben. Masse in eine Tortenform (28cm, Boden mit Backpapier bedeckt) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 185°C ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Auskühlen lassen und 1x durchschneiden.

Zwetschgen halbieren, entsteinen. Mit 100ml Kirschsaft, der Zimtstange und 100g Zucker aufkochen. Speisestärke mit 100ml Kirschsaft verrühren, in die Zwetschgen rühren und 2 Minuten köcheln lassen. Kompott in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Quark und 100g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, mit 2-3 EL Creme verrühren, in die restliche Creme rühren. 200ml Sahne steif schlagen und zusammen mit 50g geraspelter Schokolade unterheben.

Zimtstange aus dem Kompott entfernen und das Kompott unter die Creme rühren. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatten stellen und mit einem Tortenring umschließen. Boden mit Creme bestreichen, zweiten Boden auflegen, leicht andrücken und 3 Stunden kalt stellen.

Zum Schluss 300ml Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel geben und als Tuffs auf die Torte spritzen. Torte nach Wunsch dekorieren und servieren.

Meine Torte war ein Mitbringsel für eine Freundin, die mich zum Kaffeetrinken eingeladen hat. Ich habe sie in diese wunderschöne Tortenglocke von Birkmann gepackt – ich liebe ja rot mit weißen Punkten! Meiner Freundin hat die Torte lecker geschmeckt, und die schöne Glocke wollte sie gleich behalten. Sie blieb aber bei mir, denn erstens finde ich sie selbst wunderschön und zweitens habe ich sie von Birkmann geschenkt gekriegt – vielen Dank dafür! Hier ist der Link, falls ihr mal schauen möchtet.

Einen schönen 1.Advent ihr Lieben!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.