Raffaello-Dessert mit Himbeeren für alle!

Am Wochenende hatten wir Besuch und ich habe mich dieses Mal gegen Torte oder Kuchen entschieden, stattdessen gab es ein leckeres Dessert. Wir freuen uns wahnsinnig wenn unsere Tochter mit ihrem Freund zu Besuch kommt, weil sie ziemlich weit weg wohnt und wir uns vielleicht ein Mal in drei Monaten sehen können 🙁 Deshalb versuche ich immer etwas besonderes zu kochen, das aber nicht zu lange dauern darf weil ich ja Zeit zum reden haben will! Zum Mittagessen gab es ein Gericht das ich zum ersten Mal zubereitet habe und alle waren begeistert – Kartoffeln gefüllt mit Hackfleisch und Pilzen in Bechamelsoße (das Rezept kommt noch, versprochen!). Zum Dessert sollte es dann etwas mit Raffaello sein, das lieben wir nämlich alle und erst recht in Kombination mit Himbeeren oder Erdbeeren!

IMG_5832
Für diejenigen, die auf jede Kalorie achten, ist dieses Rezept wohl nichts weil neben Quark auch Sahne rein kommt und naja, auch ein paar klein geschnittene Raffaellos 🙂 Aber hey, manchmal muss es eben  sein! Und hier das Rezept für diese Köstlichkeit:

  • 500g Magerquark
  • 200ml Sahne
  • 50g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 300g frische oder TK Himbeeren oder Erdbeeren
  • 125g Raffaello Pralinen und noch ein paar zum Dekorieren

IMG_5835

Zubereitung:

Magerquark, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Raffaellos klein schneiden und unter die Quark-Masse heben. Sahne steif schlagen und vorsichtig zugeben. Alles mit einem Teigschaber verrühren. Frische oder TK Himbeeren oder Erdbeeren auf 6 Gläser verteilen und mit der Raffaello-Quark-Masse bedecken. Das Dessert kalt stellen und vor dem Servieren mit je einer Raffaello Praline und 2-3 Himbeeren dekorieren.

IMG_5820

Raffaellos haben Suchtpotenzial – man kann nicht aufhören sie zu essen! Hier auf dem Blog gibt es schon mehrere Rezepte damit (wie Raffaello-Torte, Raffaello-Mascarpone-Creme mit Aprikosenkompott oder die himmlische Kokos-Torte oder Kokos-Vanille-Torte) und es wird auch zukünftig solche Rezepte geben, weil sowohl meine Familie als auch ich selbst sehr gern Kokos und eben speziell Raffaello essen 🙂

Nächstes Mal gibt es aber erstmal etwas ganz besonderes, lasst euch überraschen!
Eure Jadranka

2 thoughts on “Raffaello-Dessert mit Himbeeren für alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.