Schnelle Kokos-Dreiecke

Ich weiß gar nicht so recht, in welche Kategorie mein heutiges Rezept gehört. Sind es kleine Kuchen, Pralinen, Kekse? Kleine Kuchen passt irgendwie nicht, und Kekse stelle ich mir eigentlich auch anders vor. Aber Pralinen? Ich weiß nicht, scheint aber am besten zu passen. Sie werden nicht gebacken, sind klein und handlich – meine „Pralinen“ geben jedenfalls eine gute Figur ab und schmecken köstlich. Sie sind kinderleicht nachzumachen und abgesehen von der Kühlzeit auch schnell zubereitet. Außerdem sehen sie auch sehr schön aus, oder?

IMG_1229Ihr braucht dafür:

  • 50ml Wasser
  • 150g Zucker
  • 100g Butter
  • 200g Milchpulver
  • 50g Kokosraspel
  • 100g Geleebonbons

Zubereitung:

In einem Topf Wasser, Zucker und Butter mischen, auf kleiner Flamme erwärmen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Milchpulver und Kokosraspeln (ich habe gelbgefärbte Kokosraspeln genommen) zufügen. Geleebonbons klein schneiden und zum Schluss zugeben. Alles gut verrühren, in eine Pralinenform nach Wunsch (bei mir ist es eine dreieckige Terinnenform) geben und für ein paar Stunden kalt stellen. Vorsichtig aus der Form heraus drücken oder in Scheiben schneiden – fertig 🙂

Ich hoffe, ich habe euch nicht zu viel versprochen, probiert es selbst!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.