Schwedischer Apfelbiskuit

Quelle:Kochen & Genießen Oktober 2012

IMG_5659Zutaten für ca.24 Stück:

  • 1kg säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Eier
  • 250g + 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125g Butter
  • 125g Milch
  • 300g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 75g gehackte Mandeln
  • Puderzucker zum bestäuben

Eine Fettpfanne (30×40 cm), mindestens 3,5cm tief, fetten, die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Eier, 250g Zucker und 1 Prise Salz mit dem Mixer ca. 8 Minuten schlagen. Butter und Milch aufkochen. Heiß und unter weiterem Schlagen in die Eischaummasse laufen lassen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und mit einem Schneebesen unterheben. Biskuitmasse auf die Fettpfanne gießen und gleichmäßig verstreichen. 75g Zucker und Zimt mischen. Apfelspalten auf dem Biskuit verteilen, mit der Zimt-Zucker-Mischung und den Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 25-30 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.

IMG_5668

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.