Sommerzeit ist Kirschenzeit: Schnelle Kirsch-Schokoladen-Torte

Gestern war ich mit meiner jüngsten Tochter spazieren und wir haben erste bunte Blätter im Wald entdeckt: langsam aber sicher wird es herbstlich. Ich mag Herbst zwar gern, aber der Abschied vom Sommer fällt doch immer sehr schwer. Im Garten sitzen, alles voller Blümchen, sich von der Sonne bescheinen lassen und dabei ein Tässchen Kaffee trinken und Stück leckere Kirschtorte essen 🙂 Sommerzeit ist Kirschenzeit, und noch immer gibt es sie in Hülle und Fülle überall zu kaufen. Das muss ausgenutzt werden weil, wie gesagt, der Herbst vor der Tür steht. Meine Kirschtorte ist ideal für unangemeldete Gäste die plötzlich vor der Tür stehen oder für den kleinen Heißhunger auf Süßes, weil man sie schnell zubereiten kann ohne lange in der Küche stehen zu müssen. Das Rezept stammt aus dem Dr. Oetker Buch „Mode Torten“. Das Buch habe ich schon sehr lange und noch immer finde ich Rezepte darin, die ich noch nicht ausprobiert habe und die wirklich gut sind. Die heutige Torte habe ich schon oft gebacken, kam aber erst jetzt dazu das Rezept zu verbloggen. Das letzte Mal habe ich die Kirschtorte gemacht, um sie zu meiner ältesten Tochter mitzunehmen, bei der wir zu Besuch waren. Dort sind auch die Bilder entstanden, und der wunderschöne Teller ist ein Geschenk aus Frankfurt von meiner Tochter an mich 🙂

IMG_4652Für den Rührteig braucht ihr:

  • 200g weiche Margarine oder Butter
  • 175g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Fläschchen Rum-Aroma
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 125g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100g Schokolade, gerieben
  • 100g Mandeln, gemahlen

Für den Belag:

  • 500g Kirschen oder 1 Glas Sauerkirschen (370g Abtropfgewicht)

Zum Verzieren:

  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 200ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • etwas Zucker

Zubereitung:

Für den Rührteig zuerst Margarine oder Butter, Zucker, Vanillezucker, Rum-Aroma und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zufügen. Zum Schluss Schokolade und Mandeln zugeben und kurz unterrühren. 1/3 von denTeig in eine Springform (26cm, Boden mit Backpapier belegt) geben.

Für den Belag frische Kirschen waschen und entkernen, Sauerkirschen aus dem Glas abtropfen lassen. Auf dem Teig verteilen (etwa 1cm am Rand frei lassen!), mit dem restlichen Teig bedecken und glatt streichen. Die Torte im vorgeheizten Ofen bei 180°C 35-45 Minuten backen. Herausholen und auskühlen lassen.

Für die Verzierung Sahne mit Sahnesteif und ein wenig Zucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel geben und kleine Tuffs am Rand der Torte aufspritzen. Zum Schluss noch mit Puderzucker bestäuben – und fertig ist die leckere Torte für Gäste oder das nächste Kaffeekränzchen mit Freunden oder Nachbarn!

IMG_4649

Sieht das nicht zum anbeißen aus? Die Torte kann man auch ohne Bedenken einfrieren, natürlich ohne Verzierung. Frische süße und saure Kirschen sind wirklich toll zum Backen, aber eben leider nur für einige Wochen im Jahr. Und da der Herbst ja nun schon an die Tür klopft, müsst ihr euch ranhalten wenn ihr diese Torte oder andere Rezepte mit frischen Kirschen zubereiten wollt. Ich wünsche euch viel Spaß dabei, lasst es euch schmecken!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.