0

Einfach beerenstark: meine Blaubeer-Käsetorte

Der Käsekuchen gehört zu den Klassikern auf jeder Kaffeetafel und ist für mich sowieso ein Muss bei jeder Feier. Es gibt zahlreiche Varianten des Käsekuchens, die beliebtesten sind wohl der amerikanische Cheesecake mit Keksboden und die deutsche Version, entweder ohne Boden oder – je nach Gegend – mit Mürbeteig- oder Hefeteigboden. Der bodenlose Käsekuchen wird meist mit Grieß zubereitet und gebacken. Der absolute Klassiker besteht aus Mürbeteigboden und Quarkfüllung. Das kann dann abgewandelt werden, mit Obst oder Beeren, wie in meinem Fall heute. Noch eine Variante will ich schon lange ausprobieren, nämlich den Russischen Zupfkuchen. Meine Freunde Petra hat mir ein tolles Rezept gegeben, das wird dann bald ausprobiert. Russischer Zupfkuchen ist eine Mischung aus Käse- und Schokoladenkuchen – einfach köstlich! Als ich vor drei Jahren meine erste Fondanttorte gemacht habe, hab ich unter dem Fondant einen eckigen Käsekuchen versteckt. Damals hatte ich noch keine Ahnung von Wunderkuchen oder Ganache und dachte, man kann einen beliebigen Kuchen backen und mit Fondant verzieren. Dementsprechend sah meine Torte auch aus – total schief aber sehr lecker 🙂 Außer meinem Mann mögen wir alle Käsekuchen – entweder altmodisch, mit oder ohne Boden oder modern mit Kirschen, Blaubeeren, anderen Obstsorten oder Ahornsirup – schmecken tun sie alle gut! So und nun genug geschrieben, hier kommt meine heutige Käsetorte:

IMG_8994 Continue reading

0

Blaubeer-Trifle mit Mascarponecreme und Schokoraspeln

Irgendwie steht dieses Jahr nicht so gut um den Sommer. Mal Sonne, mal Regen, die Temperaturen reichen von angenehm warm bis herbstlich kalt. Alles grünt und blüht zwar, aber so richtig genießen kann man es nicht. Wir konnten tagelang nicht richtig raus in den Garten und beim Anblick mancher Pflanzen hab ich einen Schreck gekriegt – total feucht und die ersten braunen Stellen waren auch nicht zu übersehen. Ende Juni fühle ich mich manchmal eher wie November! Anstatt draußen im Garten zu sein und zu werkeln, sitze ich drinnen vor dem Kamin… aber, ein gutes hat die Lage: Wenn ich schon drinnen sein muss, dann kann ich auch backen, modellieren und neues ausprobieren! 🙂 Normalerweise verbringe ich in den Sommermonaten nicht allzu viel Zeit in der Küche, aber in letzter Zeit konnte ich einen Haufen neuer Rezepte ausprobieren und hab ein solches heut für euch: Blaubeer-Trifle mit leckerer Mascarponecreme und Schokoraspeln!

IMG_7229 Continue reading

4

Ich ehre den ersten richtigen Frühlingstag mit einem Schokotraum: Brownie-Mascarpone-Heidelbeer-Schokoladen-Torte

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch das erste Frühlingswochenende genossen? Wie schön es doch ist, warme Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren! Und dieser Winter war extrem dunkel, wir hatten hier nur selten mal Sonne – deswegen habe ich mich sehr über das Wochenende gefreut! Am Samstag war ich mit Lea in Siegen auf dem Flohmarkt und habe soooo tolle Sachen gefunden, und das obwohl wir ziemlich spät ankamen. Ihr müsst wissen, ich bin nicht nur eine Backverrückte sondern auch leidenschaftliche Floh-, Antik- und Trödelmarktbesucherin. Besonders in letzter Zeit habe ich Lust darüber zu bummeln, und das hat einen besonderen Grund: Ich plane viele Veränderungen in unserem Haus, angefangen mit dem Badezimmer, über den Flur bis zum Wohnzimmer. Zuerst muss alles weiß werden, was sich in weiß färben lässt, dann wird mit Sachen im Vintagelook und schönen alten Gegenständen von Floh- und Antikmärkten dekoriert. Mein Mann ist glücklicherweise jemand, der mir solche Wünsche nicht abschlagen kann 🙂 Ich freue mich wahnsinnig auf unsere „Streichorgien“ draußen, im Garten. Letztes Wochenende hat sich dafür super angeboten, daher glänzen Dielenschrank, die hässliche Kieferkommode und der Spiegel schon in neuem Look. Es wurde aber nicht nur gestrichen, sondern auch gebacken: eine mega leckere Brownie-Heidelbeer-Schokoladentorte, yummy sag ich euch! 🙂

IMG_6055 Continue reading

0

Heidelbeer-Käsekuchen im Weckglas

Um ein bisschen vom Sommer für später aufzubewahren, habe ich dieses Jahr mehrere Sorten von Sommerobst eingefroren. Ich habe zwar keine große Tiefkühltruhe aber für ein paar Beutelchen hat der Platz gereicht. Warum fertige TK Sachen kaufen wenn man das selber machen kann, oder? Dieses Dessert habe ich aber noch mit frischen Heidelbeeren zubereitet und es hat allen super lecker geschmeckt 🙂 Mit Blau- und Heidelbeeren backe ich sowieso sehr gerne weil ich den Geschmack liebe und außerdem ist die Farbe ein Knaller! 🙂 Wenn man sie mit Mascarpone oder Sahne vermischt…mmmh, könnte ich tonnenweise essen… und dieses Lila – einfach toll!

IMG_3609

Continue reading

1

Ein Dessert zum Verlieben: Heidelbeer-Pannacotta mit karamellisierten Cashewkernen

So langsam wird es herbstlich draußen, das merkt man nicht nur am ungemütlichen Wetter, sondern auch an den Blättern die sich schon verfärben und bei jedem Windstoß in Scharen von den Bäumen purzeln. Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber mir ging das alles viel zu schnell: Der Winter war kein richtiger Winter, der Frühling war so lala, und der Sommer – naja, ihr wisst schon. Und bevor ich demnächst auch in der Küche anfange, deftige Gerichte mit Kürbis und co. zuzubereiten, nutze ich noch das Angebot an Sommerfrüchten und zeige euch ein sehr schönes und leckeres, sommerliches (!) Früchte-Nuss-Dessert:

IMG_3393 Continue reading

0

Sommer zum Naschen: Heidelbeer-Vanille-Cupcakes

Wenn mich jemand nach meiner liebsten Jahreszeit fragt: Herbst 🙂 Wunderschöne Natur, bunte Farben, einfach ein Fest fürs Auge! Mein Blogger-Ich müsste allerdings Sommer sagen: Knackige Kirschen, süße Erdbeeren, leichte Rezepte und eine Sonne, die immer schöne Fotos macht 🙂 Heute hab ich sogar ein Rezeptchen für euch, dass, wie ich finde, förmlich nach Sommer schmeckt! Nämlich diese Heidelbeer-Cupcakes:

IMG_3354
Continue reading

0

Weißer Schokoladen-Traum mit Blaubeeren

Einige Leute fragen sich vielleicht (und auch mich manchmal), wie das geht, dass Foodbloggerinnen und -blogger fast jeden Tag etwas neues präsentieren können – ob sie das wirklich alles selbst gekocht und gebacken haben und wer das überhaupt alles aufisst! Ich kann nur für mich sprechen und kann euch versichern, alles was ihr auf dem Blog seht, habe ich wirklich gemacht 🙂 Fast jeden zweiten Tag backe ich eine Torte, mache Cupcakes oder einfach mal eine leckere Creme – gegessen wird das dann von meiner Familie, von Gästen, Freunden oder Nachbarn, und bisher beschwert sich niemand dass es zu viel ist 🙂

So, und heute nun habe ich einen Traum aus weißer Schokolade und Blaubeeren für euch:

IMG_0455
Continue reading