0

Buchrezension: Emoji Backen – Gebackene Emojis für jede Stimmungslage

Hallo ihr Lieben!

Nach langer Zeit habe ich wieder eine Buchrezension für euch. Es geht um ein Backbuch der etwas anderen Art: „Emoji Backen – Gebackene Emojis für jede Stimmungslage“.
Für diejenigen von euch, die mit dem Thema Emojis nicht so vertraut sind: Emojis (gesprochen: „Emodschies“) stammen ursprünglich aus Japan und bedeuten übersetzt „Bildschriftzeichen“. Sie sind klein, meist gelb und ersetzen weltweit Textaussagen, die meist über Smartphones versendet werden. Mit den kleinen Symbolen lassen sich manche Gefühle leichter und manchmal auch besser ausdrücken als mit Worten. Ich nutze unter anderem Whatsapp und Instagram, und eine Kommunikation ohne Emojis kann ich mir kaum mehr vorstellen. Als ich also bei dieses Backbuch sah, weckte es sofort mein Interesse. Also bewarb ich mich und hatte wieder mal das Glück, ein Rezensionsexemplar zu erhalten!

img_4054

Continue reading

2

Getestet: Massa Ticino by Carma und eine zuckersüße 3D Eulen-Torte

Ich mache mein Fondant wie ihr wisst ja immer selbst und färbe es mir dann nach Belieben ein, und auch wenn das meistens super klappt, gibt es einige Tücken: Die Farben rot und schwarz zum Beispiel, die kriege ich selbst mit guten Farben von Wilton, Rainbow Dust oder Sugarflair nie so hin wie ich es will, außerdem wird es schwierig wenn es zu warm ist und manchmal weicht der Fondant auch mal so auf. Vor einiger Zeit schon hatte ich von der Massa Ticino Sugar Paste gehört, und zwar nur gutes. Die wird von Carma hergestellt, das wiederum zur Herbert Bausch GmbH gehört – und von denen erhielt ich ein Testpaket 🙂 Und zwar die Massa Ticino Sugar Paste in den Farben Bride white (1000g), Mellow yellow (250g), Grass green (250g), Pretty pink (250g), Chocolate brown (250g) und Vintage ivory (250g). Insgesamt gibt es neun Farben, man kann sich allerdings auch selbst Farben zusammenmischen, eben so wie man es braucht. Ich habe mich jedenfalls riesig gefreut mich damit mal auszutoben, gerade weil ich so wenig Erfahrung mit gekauftem Fondant habe.

11053203_709396695835788_2528750915763799959_n
Continue reading

0

Mother’s Day Cupcake Bouquet – für mich!

Am diesjährigen Muttertag hat es mich erwischt: die Nase läuft, Kopf und Hals tun höllisch weh 🙁 Draußen ist es warm und sonnig, und statt das zu genießen würde ich am liebsten im Bett bleiben. Meine Kinder und mein Mann haben heute ein tolles Frühstück gemacht mit frischgebackenen Brötchen, gekochten Eiern, Kaffee und Tee und um sie nicht zu enttäuschen, entschied ich mich dafür, aufzustehen und zumindest kein „Spielverderber“ zu sein! Auf mich warteten wunderschöne rote Rosen, die mir sofort ein Lächen in Gesicht zauberten 🙂 Meine Älteste konnte nicht kommen aber dank Handy wusste ich dass sie an mich denkt. Lea (meine Jüngste) geht es auch nicht besonders gut und somit war ich diejenige, die etwas Süßes backen musste. Mein Cupcake Bouquet stand schon lange auf der To Do Liste und gestern Nachmittag war es dann so weit!

IMG_6923 Continue reading

0

Alles Gute zum Geburtstag Gerd!

Hallo ihr Lieben!

Ein lieber Mensch feierte vor kurzem seinen 90ten Geburtstag – eine fabelhafte Gelegenheit für mich, mal wieder eine Fondanttorte zu machen! Der liebe Mensch ist übrigends Gerd, und ist wie ein Ersatzopa für mich. Meine Großeltern väterlicherseits habe ich nie kennengelernt, da sie noch vor meiner Geburt gestorben sind. Die Großeltern mütterlicherseits kannte ich zwar und sie waren ein Teil meiner Kindheit, aber leider haben sie keinen besonderen Platz in meinen Erinnerungen. Ich habe zwar immer die Sommerferien bei ihnen verbracht, aber eine wirklich innige Beziehung hatten wir nicht zueinander. Mein Opa hat in der Landwirtschaft gearbeitet und hatte keine Zeit für seine Enkelkinder, und auch die Oma hat nichts mit mir und meiner Schwester unternommen, oder uns mal in den Arm genommen. Das ist zwar traurig, aber so war es nunmal. Dafür gab es eine andere Frau in meinem Leben, meine Nanny, bei der das ganz anders war. Ich erinnere mich an jeden Augenblick mit ihr und hüte diese Gedanken wie einen Schatz 🙂

Gerd war lange unser Nachbar, bis wir unser Haus gebaut haben. Doch auch wenn wir nicht mehr nebeneinander wohnten, besuchten wir uns immer mal gegenseitig und blieben in Kontakt. Sein runder Geburtstag musste natürlich gefeiert werden und ich konnte ihn auf meine Art und Weise überraschen. Hiermit:

IMG_6755 Continue reading

0

Frühlingsträume und Tulpen Cupcakes

Hallo ihr Lieben!

Wenn ich durch das Fenster gucke sehe ich noch immer Berge von Schnee – aber in unserem Haus weht schon eine kleine Brise von Frühling 🙂 Wir schreiten mit großen Schritten dem März zu und das ist für mich die Zeit, um auf Frühling umzuschalten und alles bunter zu gestalten. Überall stehen schon kleine Frühlings-Pflanzen, eingesetzt in Kaffetassen oder Becher, und das hilft schon für einen kleinen Hauch von Frühling! Auch in der Küche wird es bunt und schön: Gestern saßen Lea und ich zusammen und bastelten Tulpen-Cupcaketopper aus Fondant. Ich genieße die Zeit mit ihr sehr, weil ich weiß dass es nicht für immer so weitergeht – meine andere zwei sind schon erwachsen und längst mit anderen Sachen beschäftigt, als mit mir zu basteln oder zu backen. Und hier sind sie: unseren Tulpen-Cupcaketopper, mit denen ich meine Kokos-Nutella-Cupcakes verziert habe!

IMG_5983

Continue reading

3

Valentinstagskekse

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich braucht man ja keinen speziellen Tag um zu sagen, dass man sich lieb hat und dennoch mag ich den 14. Februar. Backt ihr auch etwas besonderes für eure/n Lieben zum Valentinstag? Ich habe in den letzten zwei Jahren für meinen Mann und mich einen kleinen Sweet Table gemacht mit Cupcakes, Keksen und kleinen Geschenken, vielen Herzchen in rosa und rot und selbstgemachten Girlanden und Pompons. Wenn ihr Lust habt könnt ihr hier (2013) und hier (2014) viel mehr darüber lesen und euch Bilder angucken. Dieses Mal hab ich es leider nicht geschafft meine „Tradition“ fortzusetzen aber eine Kleinigkeit gab es trotzdem: ganz süße, mit Fondant verzierte, Herzchenkekse! Beim Verzieren hat mir meine Tochter Lea geholfen, die eine leidenschaftliche Bäckerin ist (wie die Mama so die Tochter, hihi) – genau deswegen gibt es hier ja auch die Kategorie „Lea backt“ wo sie für euch backt und Rezepte ausprobiert. Sie ist gerade dreizehn Jahre alt geworden, wer also denkt dass es mit dem Backen niemals klappen wird: ihr schafft das! 🙂 Lea hat übrigens auch einen Valentinstagskuchen gebacken, aber den werde ich euch etwas später zeigen. Jetzt sind erstmal meine Kekse dran:

IMG_5886

Continue reading

2

Süße Fondantkekse für süße Kinder

Fondanttorten mache ich sehr gerne, aber noch lieber verziere und verschönere ich Kekse mit Fondant! Langweilige Kekse – das war einmal und ist längst Vergangenheit! Jetzt werden sie mit Royal Icing oder eben Fondant hübsch gemacht und werden damit zu Stars auf jedem Sweet Table, Kindergeburtstag oder Kaffeekränzchen. Wobei, Royal Icing und ich werden keine guten Freunde mehr… ich habe mich zwar daran versucht (hier zum Beispiel, die Hasenkekse auf dem Ostern Sweet Table), aber besonders zufrieden war ich nicht. Natürlich werde ich auch weiterhin probieren damit zu arbeiten, weil ich nicht so leicht aufgeben will (schließlich macht Übung den Meister!), aber mit Fondant kann ich einfach besser umgehen und fühle mich auf der sicheren Seite. Meine letzten Fondantkekse waren diese süßen Füßchen (sehen könnt ihr sie hier) zur Taufe eines bezaubernden Mädchens. Die heutigen habe ich für die zwei süßen Kinder einer Instafreundin gemacht und verschickt – ein Junge und ein Mädchen. Ich wußte zwar nicht, ob sie die Reise per Post überleben aber es war mir einen Versuch wert – es ist alles gut gegangen und die Kinder waren begeistert und glücklich 🙂

IMG_5148 Continue reading

4

Jana, my little Pumpkingirl

Hallo ihr Lieben!

Wie euch ja spätestens seit diesem Post bekannt sein dürfte: Ich habe einen Tortenplatten-Sammeltick, meine Sammlung besteht aus stolzen 30 Teilen! Erst vor kurzem kam noch ein Ständer dazu und ehrlich gesagt war das sicher nicht der letzte 🙂 Aber hey, man braucht ja auch einen weißen Ständer, einen verspielten, einen klassischen, antiken und modernen… ihr wisst schon 😉 Und so stieß ich im Internet zufällig auf die Seite Caketales und war sofort hin und weg: die liebe Nadine entwirft nämlich ganz besondere Tortenständer und stellt sie in liebevoller Handarbeit her. Davon musste ich auf jedenfall einen haben, also schrieb ich Nadine um nachzufragen, wo ich einen ihrer wundervollen Ständer kriegen kann. Flott kam eine Antwort, und Nadine wollte mich einladen, mit ihr zusammen einen ihrer Ständer zu testen 🙂 Das ging bei mir leider zu diesem Zeitpunkt nicht, und so stand wenige Tage später der Postbote mit einem Päckchen vor meiner Tür 🙂 Heute gibt es also meine Jana-Kreation und ein dickes Dankeschön an Nadine!

IMG_4768 Continue reading

0

Orangen-Cupcakes mit filigranem Trauben-Cupcaketopper

Ich überlege meist schon etwas im Voraus, was ich demnächst backen könnte, schreibe es dann auf um es nicht zu vergessen und wenn ich dann Zeit finde erledige ich meine „Planpunkte“ einem nach dem anderen. Cupcake-Topper modelliere ich sehr gerne und kann mich stundenlang in die filigrane Arbeit vertiefen, die mir richtig Spaß macht. Die Trauben-Topper aus diesem Post habe ich schon vor einem Monat gemacht, seitdem warten sie auf die passenden Cupcakes! Ich bewahre Topper und auch andere Fondantfiguren unter einer Glasglocke auf, so sind sie vor Staub geschützt und allzeit bereit für den „Einsatz“ 🙂

IMG_3898 Continue reading

0

Ich backe mir eine Sommerwiese: Blümchen Cookies

Habt ihr auch genug von Regen, kaltem Wind und Temperaturen um die 13°C im August!? Wo ist der Sommer geblieben? Hier bei mir fallen schon Blätter von den Bäumen und es fühlt sich an als sei November! Solange ich mich tagsüber bewege, geht es ja noch, aber abends geht überhaupt nichts ohne wollig warme Decke oder ein Feuerchen im Kamin (im August!). Hier im Wittgensteiner Land kommt der Herbst eigentlich schon Ende September mit allem Drum und Dran, aber im August war es hier schon lange nicht so kalt. Deswegen habe ich mich entschieden, mir meine Sommerwiese einfach zu backen, damit ich weniger nach draußen in den Regen schauen muss:

IMG_3339 Continue reading