0

Einschulungstorte für Laura

Hallo ihr Lieben!

Ihr habt eine Weile nichts von mir gehört, aber dafür gab es einen guten Grund: ich war in Berlin und habe meine Enkelin besucht 🙂 Aber jetzt bin ich voll und ganz da und habe für euch eine Einschulungstorte im Gepäck. Heute fängt in NRW für die Kleinen der Ernst des Lebens an. Eine Schultüte hat jeder, aber eine schöne Torte zur Einschulung ist doch etwas ganz besonderes. Als mich meine Freundin Petra gebeten hat, für die Tochter ihrer Freundin so eine Torte zu machen, habe ich mich sehr über meine Aufgabe gefreut! Es gibt nichts schöneres, als Kinder glücklich zu machen!

Continue reading

0

Taschentorte zum 15. Geburtstag

Hallo ihr Lieben!

Motivtorten gab es hier schon eine Weile nicht mehr, ich hatte einfach keine Gelegenheit. Anfang Januar feierte meine Jüngste aber ihren 15. Geburtstag und hat sich eine Taschentorte von ihrer Mama gewünscht. Auf diese Arbeit habe ich mich richtig gefreut, weil ich noch nie so eine Torte gemacht habe. Mit dem Ergebnis waren wir dann auch beide sehr zufrieden, seht mal:

Continue reading

0

Überraschungstorte für eine ganze Fußballmanschaft

Die Fußballsaison 2015/16 ist in Siegen-Wittgenstein vor kurzem zu Ende gegangen und mein Mann und seine Jungs haben in der Kreisliga B den zweiten Platz erreicht. Es wurde sogar richtig knapp am Ende, weil die Mannschaft fast die Chance gekriegt hätte, im Relegationsspiel doch noch den Aufstieg zu schaffen. Das hat dann aber knapp nicht hingehauen, aber auch so war das die beste Platzierung in der Clubgeschichte. Für die Abschlussfeier habe ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht: eine Torte als Geschenk an die Jungs 🙂 Es sollte eine Torte mit dem Clubwappen werden, in schwarz-weiß. Niemand außer meinem Mann war eingeweiht! Ich machte mich also an die Arbeit und das ist mein Werk:

IMG_2632Continue reading

0

Werder Bremen Sweet Table zum 18. Geburstag

Mensch, wie die Zeit vergeht! Für mich fühlt es sich an, als sei es gestern gewesen, als mein kleiner Blondschopf geboren wurde, anfing zu sprechen und zu laufen… und nun ist er schon 18! Jetzt steht vor mir ein hübscher, 1.90m großer junger Mann, der gerade sein Abitur macht und dann studieren will. Er hat schon mit zweieinhalb Jahren angefangen, Fußball zu spielen, und diese Liebe hatte bis heute Bestand. Ein wenig dickköpfig war er immer, aber trotzdem sehr unkompliziert und pflegeleicht 🙂 Manchmal schauen wir uns alte Videokassetten mit Kindheitserlebnissen meiner Kinder an, schwelgen in Erinnerungen und lachen viel zusammen. Der 18. Geburtstag meines Sohnes liegt nun schon eine Weile zurück, und ich kam einfach nicht dazu, den Artikel fertig zu stellen. Jedenfalls habe ich mir, passend zu seiner Fußballliebe, etwas besonderes überlegt: ein Werder Bremen Sweet Table! Er ist Fan (ich übrigens auch 😀 ) und so wurde es grün-weiß auf dem Tisch!

IMG_9462Continue reading

0

Meine erste Babyshowerparty

Hallo ihr Lieben!

Kennt ihr den Begriff Babyshowerparty? Das ist eine US-amerikanische Tradition, die zu Ehren der werdenden Mama veranstaltet wird und sich mittlerweile auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut. Sie findet statt irgendwann zwischen 2 Monaten und wenige Wochen vor errechnetem Geburtstermin. Eingeladen werden meist weibliche Gäste wie Freundinnen oder weibliche Verwandte, aber auch Männer können natürlich dabei sein. Ich hatte das alles schon mal gehört aber mich nie tiefer damit befasst, weil ich ja auch keinen Grund hatte – bis vor kurzem! In meiner Familie steht nämlich ein großes Ereignis bevor: meine älteste Tochter bekommt im Juni ein Baby und macht mich, kurz nach meinem 50. Geburtstag, zum glücklichsten Menschen der Welt! Ich werde Oma! 😀 So wirklich erwartet hatte das keiner, aber es war dann umso schöner, und alle freuen sich wahnsinnig über den Familienzuwachs. Sehr lange (es hat sich wirklich wie eine Ewigkeit angefühlt) durfte ich es nicht bekannt geben, weil meine Tochter es Freundinnen, Verwandten und Bekannten persönlich überbringen wollte, aber nun endlich darf ich es sagen. Als mich die Freundinnen meiner Tochter angesprochen haben und mir von ihren Plänen für eine Babyshowerparty erzählten, war natürlich sofort klar, dass ich mitmachen wollte! Meine Aufgabe war dann auch schnell gefunden: ich war zuständig für den Babyshower Sweet Table. Es sollte eine Überraschungsparty werden, also wurde eine geschlossene Gruppe auf Facebook gegründet. Das hat super geklappt, denn meine Tochter ahnte bis zuletzt nichts von der ganzen Sache! Und so machte ich mich an die Arbeit und hier seht ihr das Ergebnis: Ein Traum in Pastell 🙂

IMG_0522Continue reading

0

Makeup-Torte zum 14. Geburtstag meiner Jüngsten

Ende des Jahres ist in meiner Familie ziemlich viel los: natürlich beginnend mit Weihnachten, dann unser Hochzeitstag, Silvester, und noch die zwei Geburtstage meiner Mädels. Dieses Mal war es erstmals ziemlich ruhig und entspannt. Ich hatte acht Sorten Weihnachtsplätzchen gebacken und das hat voll und ganz gereicht – genug zum selber Essen und auch zum Verschenken war noch was da. Zum Hochzeitstag gab es einen New York Cheesecake, aber den hatte meine Tochter für uns gebacken. Mit einem Klecks Himbeersoße schmeckte es ganz hervorragend und wird bestimmt wieder nachgebacken und verbloggt. Zum Geburtstag meiner ältesten Tochter habe ich dann zwei „normale“ Torten gebacken: unser All-time-Favourite Himmelstorte (Rezept hier) und eine Apfelmustorte (Rezept hier). Meiner jüngsten Tochter hatte ich noch nach dem letzten Geburtstag versprochen, dass es zum 14. eine Makeup-Torte geben wird. Als es dann soweit war, habe ich mein Versprechen natürlich gehalten 🙂 Hier ist sie, in ihrer ganzer Pracht und Schönheit 🙂

12510257_982753071790369_8567638254114062613_n

Continue reading

7

Meine erste Hochzeitstorte: Vintage, in Grün und Rosa

Hallo ihr Lieben!

Die erste zweistöckige Torte habe ich mir selbst zum 49. Geburtstag gemacht. Sie ist mir, wie ich finde, sehr gut gelungen und auch genauso geworden wie ich es mir vorgestellt hatte. Wenn ihr mehr darüber lesen und sehen möchtet, schaut hier. Als dann kurz danach die Anfrage für eine Hochzeitstorte kam, dachte ich sofort wieder an so eine, aber als Geschenk von mir. Die Eltern der Braut sind sehr gute Freunde von mir und meinem Mann, und es war mir eine Ehre eine Torte für das Brautpaar zu gestalten. Wie ich schon oft betont habe, ist Backen nur mein Hobby und ich würde nie Geld dafür verlangen! Die ganze Hochzeitsfeier sollte im Vintage Stil sein – beginnend mit den Einladungen, über die Blumen, die Dekor und das Auto (darüber gleich mehr!), bis hin eben zur Torte. Mia, die Braut, hatte im Internet recherchiert und mir ein Bild geschickt, wie sie sich die Torte ungefähr vorstellt. Einfach und edel sollte es werden, mit wenig Schnickschnack. Zur Hochzeit selbst waren wir auch eingeladen und drei Tage vorher fing ich mit den Vorbereitungen an. Bei den Farben habe ich mich an der Hochzeitseinladung orientiert – zart Grün und Rosa sollte es werden. Es war sehr warm zu der Zeit, darum habe ich mich entschieden mit dem Fondant von Dekoback zu arbeiten (bei meiner Schalke Trikottorte hat sich das Dekobackfondant als ziemlich hitzebeständig erwiesen!). So, und hier ist mein persönliches kleines Meisterwerk 🙂

IMG_9145 Continue reading

0

Fondant von Dekoback und Schalke Trikottorte

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Petra ist eine sehr gute Freundin von mir und als sie mich bat die Geburtstagstorte für ihren Sohn zu machen hab ich sofort zugesagt. Unsere Söhne kennen sich seit Kindergartentagen, und sind schon viele Jahre beste Freunde. Beide sind im Augenblick in der zwölften Klasse eines Gymnasiums. Kevin ist paar Monate älter als mein Sohn, er ist vor kurzer Zeit 18 geworden. Er ist ein ganz lieber junger Mann und eine Torte für ihn zu machen war eine Ehre für mich. Besonders gefreut habe ich mich über den Überraschungsmoment, weil niemand wusste was ich vor hatte. Petra schlug eine Fussballtorte vor (Kevin ist seit Jahren großer Schalke Fan!), aber wie sie genau aussehen sollte, sagte sie nicht. Für meinen Mann, der viele Jahre Fussball spielte und zurzeit als Trainer arbeitet, habe ich zum 51. Geburtstag eine 3D-Fussball-Torte gemacht (Rezept findet ihr hier), aber noch so eine wäre ja langweilig gewesen. Also überlegte ich mir, stattdessen eine Schalke-Trikottorte zu modellieren! Beim stöbern im Internet bin ich auf ein Video von Sallys Welt gestoßen, und das diente mir dann auch als Vorlage für meine Torte:

IMG_7817 Continue reading

0

Musiktorte für einen Keyboarder

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Wie ihr schon wisst, mache ich meine Fondanttorten nur für Freunde und Verwandte. Bei meiner heutigen Torte habe ich allerdings eine Ausnahme gemacht. Eine Frau bat mich, eine Geburtstagstorte für ihren Sohn zu machen. Ich kenne sie zwar, aber nur weil unsere Söhne in der gleichen Grundschulklasse waren, also nicht besonders gut. Sie rief mich an und sagte dass ihr Sohn in einigen Tagen 18 wird und sie sich eine besondere Torte für ihn wünscht. Sie hätte zwar eine „normale“ Torte backen und die dekorieren können, aber das wäre keine richtige Überraschung für einen so besonderen Geburtstag. Anfangs wollte ich nicht, eben weil ich eigentlich nur für Freunde backe, aber da ich Lust hatte mal wieder eine Fondanttorte zu zaubern, sagte ich schließlich zu. Das Wetter hat mich bei den Vorbereitungen nicht gerade unterstützt, es herrschten tropische Temperaturen von 35°C, und das ist so ziemlich das schlimmste was für das Arbeiten mit Fondant passieren kann. Glücklicherweise hatte ich kurz zuvor das Fondant von Massa Ticino by Carma im Testpaket bekommen, damit konnte ich selbst bei der Hitze gut arbeiten. Also machte ich mich an die Arbeit und tadaaa: das ist dabei herausgekommen 🙂

IMG_7660 Continue reading

2

Massa Ticino by Carma und eine zuckersüße 3D Eulen-Torte

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Ich mache mein Fondant wie ihr wisst ja immer selbst und färbe es mir dann nach Belieben ein, und auch wenn das meistens super klappt, gibt es einige Tücken: Die Farben rot und schwarz zum Beispiel, die kriege ich selbst mit guten Farben von Wilton, Rainbow Dust oder Sugarflair nie so hin wie ich es will, außerdem wird es schwierig wenn es zu warm ist und manchmal weicht der Fondant auch mal so auf. Vor einiger Zeit schon hatte ich von der Massa Ticino Sugar Paste gehört, und zwar nur gutes. Die wird von Carma hergestellt, das wiederum zur Herbert Bausch GmbH gehört – und von denen erhielt ich ein Testpaket 🙂 Und zwar die Massa Ticino Sugar Paste in den Farben Bride white (1000g), Mellow yellow (250g), Grass green (250g), Pretty pink (250g), Chocolate brown (250g) und Vintage ivory (250g). Insgesamt gibt es neun Farben, man kann sich allerdings auch selbst Farben zusammenmischen, eben so wie man es braucht. Ich habe mich jedenfalls riesig gefreut mich damit mal auszutoben, gerade weil ich so wenig Erfahrung mit gekauftem Fondant habe.

11053203_709396695835788_2528750915763799959_n
Continue reading