0

Powerfrühstück schlechthin: Chiapudding mit Bananen und Himbeeren

Hallo ihr Lieben!

Ich gebe zu: ich bin ein Frühstücksmuffel! Nicht wirklich gesund, aber eine Tasse Kaffee und ein Keks sind alles was ich bis zum Mittagessen zu mir nehme! Seit kurzem bemühe ich mich, das zu ändern. Chiasamen sind ja gerade quasi überall, Superfood und so. Neugierig wie ich bin, habe ich auch welche gekauft und Geschmack daran gefunden. So frühstücke ich neuerdings meinen Chiapudding und bin ganz glücklich damit. Chiasamen stammen aus Mexiko, Zentral- und Südamerika und sind mit Salbei verwandt. Sie enthalten viele gesunde Inhaltstoffe wie Proteine, Eisen, Kalzium und Omega-3-Fettsäuren, sind lecker, machen satt und helfen beim Abnehmen. Von herzhaft bis süß, von Hauptgericht über Kuchen bis Dessert, sind sie in der Küche vielseitig verwendbar. Ich habe heute das Rezept für meinen leckeren Chiapudding für euch:

img_4362

Continue reading

0

Gesundheit püriert: Erdbeer-Vitaldrink

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch die Nase voll von diesem blöden Wetter? Gerade hatte ich mich ein wenig an die Wärme der vergangenen Tage gewöhnt, und dann kommt der Winter zurück! Seit drei Tagen schneit es in Wittgenstein wie verrückt, und mein Frühlingsgarten sieht im Augenblick ganz traurig aus: die wenigen Frühlingsblumen, die es endlich geschafft hatten zu erblühen haben die Köpfe unter der Schneelast gesenkt. So blieb mir nicht anderes übrig, als sie abzuschneiden und so zumindest drinnen noch was von ihnen zu haben. In den nächsten Tagen soll es auch genauso weiter gehen mit dem Wetter, also muss ich mich in Geduld üben um nicht verrückt zu werden. Wir hatten hier schon Jahre, in denen wir im April schon Sommertemperaturen genießen konnten (wie im letzten Jahr!) und daran erinnere ich mich gerne 🙂 Um also ein wenig Wärme und Sommer zu uns zu holen, habe ich angefangen mir alle paar Tage einen leckeren Smoothie zu machen. Den Anfang macht ein Erdbeer-Vitaldrink – der ist einfach und schnell zubereitet, macht satt und ist sehr fruchtig und lecker.

IMG_2219Continue reading

0

Paprika-Schaumsüppchen – genau richtig bei Schmuddelwetter

Heute ist es offiziell: der Herbst ist da! Die Natur verwöhnt uns mal wieder mit vielen Schätzen wie Kürbissen, Äpfeln, Nüssen und Pilzen, im Garten blühen die Hortensien und Dahlien in voller Pracht und der Wald fängt langsam an zu „brennen“. Eigentlich ist der Herbst meine liebste Jahreszeit, aber im Augenblick ist es hier nur grau in grau und schüttet immer wieder wie aus Eimern. Trotzdem haben mein Mann und ich es geschafft, in den trockenen Stunden in den Wald zu gehen und Pilze zu suchen. Oft trauen sich Menschen nicht, Pilze zu sammeln, weil sie u.a. unsicher sind welche Sorten essbar sind. Wir zwei sind richtige Expterten, aber nur für zwei Sorten: Steinpilze und Pfifferlinge 🙂 Die gibt es bei uns glücklicherweise zu genüge, ich habe auch überlegt einige zu trocknen weil das eine sehr gute Methode ist um Pilze haltbar zu machen. Aber mit Pilz- und Kürbisrezepten beglücke ich euch ein anderes Mal – heute gibt es passend zum Wetter, eine schnellgemachte und gesunde Paprika-Schaumsuppe!

IMG_9100 Continue reading

0

Löwenzahnsirup für alle die nachgefragt haben!

Vielleicht komme ich ein wenig zu spät mit meinem Rezept für Löwenzahnsirup, aber es musste einfach noch verbloggt werden. Ich bin ja nicht nur hier, sondern auch bei Facebook und Instagram unterwegs, und als ich bei Instagram über Löwenzahnsirup geschrieben habe, kamen so viele Nachfragen – manche waren ganz verwundert dass es sowas überhaupt gibt! Also musste ich das Rezept natürlich noch verbloggen, für all diejenigen die diesen herrlich schmeckenden Sirup auch selbst machen wollen. In meiner Küche wird Löwenzahn jedes Jahr beliebter, und der selbstgemachte Löwenzahnhonig (Rezept gibts hier), den mein Mann liebt, ist ein absoluter Klassiker in der Cuplovecake-Küche geworden! Im Frühjahr essen wir außerdem gerne Salat aus jungen Löwenzahnblättern, die sehr lecker und gesund sind. Die Wiesen oberhalb unseres Hauses sind im Frühling eine wahre Augenweide – ein Löwenzahnblütenmeer mit Millionen von Bienen und anderer Insekten, wir haben also genügend Arbeitsmaterial für Löwnzahnrezepte! 🙂

IMG_6860 Continue reading

0

Hurra, die Saison ist eröffnet! Bärlauch-Schaumsüppchen

Auf den Frühling freue ich mich immer aus vielen Gründen, und einer davon ist Bärlauch. Weil ich diese Pflanze unheimlich toll finde, wollte ich dem Bärlauch zuerst eine ganze Kategorie (Frühlingszeit ist Bärlauchzeit) widmen – ich habe mich dann aber doch entschieden, die Kategorien nicht zu verändern damit es übersichtlich bleibt, ihr findet die Bärlauchrezepte also einfach in der Kategorie Herzhaftes und Delikates. Sobald also der Frühling naht, beginnen meine Finger zu kribbeln und ich kann kaum abwarten mit dem Kochen und Backen zu beginnen! Leider gibt es hier in den Wittgensteiner Wäldern keinen Bärlauch, zumindest habe bis jetzt nirgendwo welchen gesehen, obwohl ich häufig unterwegs bin. Mein Mann sagt das gleiche, und wenn einer es wissen müsste dann er! Er läuft fast jeden Tag 20km in verschiedene Richtungen und würde Alarm schlagen wenn er Bärlauch finden würde 🙂 So bin ich auf den Wochenmarkt angewiesen, wo ich aber immer welchen finde. Vor paar Tagen gab es dann schon Bärlauchstrudel bei uns als Beilage zum Fleisch, das Rezept stammt vom letzten Jahr und ihr findet es hier. Gestern habe ich nach diesem Rezept (wieder mal!) Bärlauchbutter gemacht. Mit frisch gebackenem Brot ein wahrer Genuss! Heute gibt es bei uns zum Mittagessen ein Bärlauch-Schaumsüppchen und das Rezept dazu will ich euch natürlich nicht vorenthalten!

IMG_6301 Continue reading

0

Leicht und lecker – ein Dessert für Eilige

Früher gab es bei uns oft Obstsalate, vor allem im Frühling und Sommer. Immer wenn der Obstkorb voll war und wir Lust auf etwas Süßes hatten, wurde schnell ein bisschen geschnippelt und schon war das Dessert fertig. Irgendwie verschwand diese Angewohnheit aus unserem Alltag und aus dem Obst wurden Shakes, Lassies oder mal ein Obstkuchen. In letzter Zeit haben wir uns aber wieder auf den klassischen Obstsalat besinnt und wir haben ihn tatsächlich auch ziemlich vermisst. Leicht und frisch, mit einem Klecks Sahne – das schmeckt nach Frühling!

IMG_5846 Continue reading

0

Vegetarisch und super lecker: Spinat-Crespelle mit Ricotta in Bechamelsoße

Meine älteste Tochter ist seit einigen Jahren Vegetarierin und ich versuche, wenn sie uns besucht, etwas leckeres zu finden was sie essen kann und uns allen schmeckt. Sie überrascht uns aber auch häufig mit spannenden vegetarischen Gerichten und zeigt, wie man auch ohne Fleisch oder Fisch sehr lecker kochen kann. Als sie damals sagte, dass sie Vegetarierin wird, dachte ich zuerst, dass sie verhungern wird. Oder dass ihr etwas fehlen wird. Ich war mir sicher, dass es nicht gesund sein könnte, sich so einseitig zu ernähren. Ich koche jeden Tag frisch und achte sehr darauf, dass die Kinder die noch zu Hause sind sich gesund ernähren. Fleisch steht dabei nicht jeden Tag auf dem Tisch, aber ich bin trotzdem der Meinung dass Fleisch und Fisch – in Maßen natürlich – zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung beitragen. Die Kinder können aber selbstverständlich selbst entscheiden, wie sie leben und was sie essen wollen, und meiner Ältesten geht es auch gut 🙂 Jedenfalls gibt es heute eines dieser leckeren vegetarischen Gerichte, das meine Tochter mitgebracht hat und das ich euch wärmstens empfehle: Spinat-Crespelle mit Ricotta in Bechamelsoße!

IMG_5362 Continue reading

0

Kürbis-Süppchen vom feinsten

Ich weiß nicht was mit mir los ist, aber ich fühle mich schon tagelang schwach und angeschlagen. Die Grippe hatte ich seit Jahren nicht mehr, aber wie es aussieht ist sie im Anmarsch. Noch „hoffe“ ich auf eine Erkältung oder dass es an der Wetter-Umstellung liegt, aber der Druck in meinem Brustkorb und Atemprobleme machen mir langsam Sorgen 🙁 Vor zwei Jahren war ich sehr krank, mein Blutbild war alles andere als gut und so musste ich neun Tage im Krankenhaus verbringen und ganz viele Untersuchungen über mich ergehen lassen. Ich wurde nach Hause geschickt mit der Diagnose Eisenmangel, seitdem muss ich alle drei Monate Eisentabletten nehmen und so wie es bisher aussieht wird das für immer so weitergehen. Damit kann ich aber gut leben, es gibt weitaus schlimeres – aber jetzt die Grippe, das passt mir gar nicht, ich habe gerade so viel vor! Um mich ein wenig von den düsteren Gedanken abzuwenden habe ich gestern ein feines Kürbissüppchen gekocht, das ich euch wärmstens empfehlen kann!

IMG_5081 Continue reading

0

Kürbisbrot

Egal wo man im Moment hinsieht, überall sind – Kürbisse! Nunja, eine Herbstküche ohne Kürbis kann man sich auch kaum vorstellen, oder? Letztens las ich in einem Magazin, dass der Kürbis seit einigen Jahren eine Renaissance in der deutschen Küche erlebt und mittlerweile als Delikatesse geschätzt wird. Ich kann das absolut unterstreichen. Wenn ich ein paar Jahre zurück denke, erinnere ich mich an kein Gericht das es nur im Herbst in der Kürbiszeit gab – nicht so wie meine Lieblingssommerrezepte mit Spargel und Erdbeeren! Ich hatte zwar immer mal was mit Kürbissen gekocht und gebacken, aber irgendwie war nichts davon so überzeugend, dass Kürbis auf der Liste der Lieblingszutaten und -essen landete. Zum Glück hat sich das seit letztem Jahr geändert, darüber bin ich sehr froh! Das heutige Rezept ist ein wahrer Schatz und nicht mehr wegzudenken von meinen Herbstrezepten!

IMG_4024 Continue reading

0

Hier bin ich das fleißige Bienchen: Löwenzahnhonig

Da mich zurzeit überall Löwenzahn in Massen von den Wiesen anlacht, habe ich mich entschieden fleißiges Bienchen zu spielen und Honig zu machen: Löwenzahnhonig! Der ist gesund, schmeckt herrlich und hilft bei Erkältung. Das Rezept ist gelingsicher und ich kann es euch nur weiterempfehlen!

IMG_1591
Continue reading