2

Massa Ticino by Carma und eine zuckersüße 3D Eulen-Torte

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Ich mache mein Fondant wie ihr wisst ja immer selbst und färbe es mir dann nach Belieben ein, und auch wenn das meistens super klappt, gibt es einige Tücken: Die Farben rot und schwarz zum Beispiel, die kriege ich selbst mit guten Farben von Wilton, Rainbow Dust oder Sugarflair nie so hin wie ich es will, außerdem wird es schwierig wenn es zu warm ist und manchmal weicht der Fondant auch mal so auf. Vor einiger Zeit schon hatte ich von der Massa Ticino Sugar Paste gehört, und zwar nur gutes. Die wird von Carma hergestellt, das wiederum zur Herbert Bausch GmbH gehört – und von denen erhielt ich ein Testpaket 🙂 Und zwar die Massa Ticino Sugar Paste in den Farben Bride white (1000g), Mellow yellow (250g), Grass green (250g), Pretty pink (250g), Chocolate brown (250g) und Vintage ivory (250g). Insgesamt gibt es neun Farben, man kann sich allerdings auch selbst Farben zusammenmischen, eben so wie man es braucht. Ich habe mich jedenfalls riesig gefreut mich damit mal auszutoben, gerade weil ich so wenig Erfahrung mit gekauftem Fondant habe.

11053203_709396695835788_2528750915763799959_n
Continue reading

0

Alles Gute zum Geburtstag Gerd!

Hallo ihr Lieben!

Ein lieber Mensch feierte vor kurzem seinen 90ten Geburtstag – eine fabelhafte Gelegenheit für mich, mal wieder eine Fondanttorte zu machen! Der liebe Mensch ist übrigends Gerd, und ist wie ein Ersatzopa für mich. Meine Großeltern väterlicherseits habe ich nie kennengelernt, da sie noch vor meiner Geburt gestorben sind. Die Großeltern mütterlicherseits kannte ich zwar und sie waren ein Teil meiner Kindheit, aber leider haben sie keinen besonderen Platz in meinen Erinnerungen. Ich habe zwar immer die Sommerferien bei ihnen verbracht, aber eine wirklich innige Beziehung hatten wir nicht zueinander. Mein Opa hat in der Landwirtschaft gearbeitet und hatte keine Zeit für seine Enkelkinder, und auch die Oma hat nichts mit mir und meiner Schwester unternommen, oder uns mal in den Arm genommen. Das ist zwar traurig, aber so war es nunmal. Dafür gab es eine andere Frau in meinem Leben, meine Nanny, bei der das ganz anders war. Ich erinnere mich an jeden Augenblick mit ihr und hüte diese Gedanken wie einen Schatz 🙂

Gerd war lange unser Nachbar, bis wir unser Haus gebaut haben. Doch auch wenn wir nicht mehr nebeneinander wohnten, besuchten wir uns immer mal gegenseitig und blieben in Kontakt. Sein runder Geburtstag musste natürlich gefeiert werden und ich konnte ihn auf meine Art und Weise überraschen. Hiermit:

IMG_6755 Continue reading

6

Der letzte Geburtstag mit einer 4 vorn, die erste Doppeldecker-Torte

Am 1. April hatte ich Geburtstag und bin 49 Jahre alt geworden. Das bedeutet, noch ein Jahr im Club der Vierziger und dann wirds „ernst“ – sagt zumindest mein Mann 🙂 Ich sehe das alles locker, das macht mir gar nichts. Ich weiß zwar noch nicht wie ich nächstes Jahr feiern werde, wenn die 50 voll wird, aber es wird nur in einem kleinen Kreis bleiben. Mir reichen mein Mann und die Kinder, die besten Freunde und die liebsten Nachbarn. Sehr traurig macht mich jedes Jahr die Tatsache, das die Jahre vergehen und meine Mama und meine einzige Schwester sehr weit weg leben und nie die Möglichkeit haben, dabei zu sein. Wir leben schon über zwanzig Jahre in Deutschland und es ist wirklich unsere Heimat geworden, aber bei wichtigen Lebensereignissen möchte ich sie trotzdem dabei haben. Stattdessen bleibt nur die Möglichkeit, Briefe und Karten zu schreiben, zu skypen oder zu telefonieren und eben auf den Sommerurlaub zu warten. Meine Geburtstagsfeier war trotzdem sehr schön, weil ich liebe Menschen um mich hatte. Außerdem habe ich von zwei Freundinnen, die ich bei Facebook und Instagram kennengelernt habe, liebevoll verpackte Überraschungspäckchen bekommen, die mir meinen Tag zusätzlich versüßt haben!
Wir ihr schon wisst, habe ich schon einige ganz besondere Menschen aus meiner Familie und meinem Freundeskreis mit Fondanttorten beglückt. Mir haben die „normalen“ Torten bis jetzt gereicht – diesmal habe ich mich aber dazu entschieden, zwei Premieren zu veranstalten: eine Fondanttorte zu meinem eigenen Geburtstag, und noch dazu sollte sie zweistöckig werden! Et voilà:

IMG_6323 Continue reading

2

Wie ich zur guten Fee wurde und eine Ninja Turtles-Überraschungstorte

Fondanttorten sind zu meiner Leidenschaft geworden, wenn ich modelliere vergesse ich alles um mich herum. Auch meine Krankheit, eine Art Rheuma in den Fingern (Kollagenose), kann mich nicht daran hindern weiterhin schöne Torten zu zaubern. Viele sagen dass die Torten toll sind und ich mich beruflich damit beschäftigen soll, aber ich mache das lieber, mit viel Herzblut und Liebe, nur für meine Familie und Menschen die mir viel bedeuten. Dabei mag ich es besonders gerne einfach vor der Tür zu stehen und jemanden mit einer Torte zu überraschen 🙂 Da ich das Fondant selbst mache dauert zwar alles etwas länger, aber das ist es mir wert! Meine heutige Geschichte dreht sich um einen kleinen Jungen, der seinen fünften Geburtstag feiern sollte. Ich bin die Firmpatin seiner Mama, und die Oma von Dejan (so heißt er) ist die Taufpatin von meinem Sohn. Also, Dejan wollte Geburtstag feiern und seine Mama hatte mich angerufen um zu fragen wie man Fondant macht – sie wollte Ninja Turtles Cupcakes modellieren, hatte aber vorher noch nie mit Fondant gearbeitet. Ich gab ihr also ein paar Ratschläge und in meinem Köpfchen überlegte ich mir, das Geburtstagskind mit etwas passendem zu überraschen: einer Ninja Turtles Torte! Gedacht – getan und so entstand meine nächste Fondanttorte: Diese Ninja Turtles Geburtstagstorte für Dejan 🙂

IMG_5739 Continue reading

4

Jana, my little Pumpkingirl

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Hallo ihr Lieben!

Wie euch ja spätestens seit diesem Post bekannt sein dürfte: Ich habe einen Tortenplatten-Sammeltick, meine Sammlung besteht aus stolzen 30 Teilen! Erst vor kurzem kam noch ein Ständer dazu und ehrlich gesagt war das sicher nicht der letzte 🙂 Aber hey, man braucht ja auch einen weißen Ständer, einen verspielten, einen klassischen, antiken und modernen… ihr wisst schon 😉 Und so stieß ich im Internet zufällig auf die Seite Caketales und war sofort hin und weg: die liebe Nadine entwirft nämlich ganz besondere Tortenständer und stellt sie in liebevoller Handarbeit her. Davon musste ich auf jedenfall einen haben, also schrieb ich Nadine um nachzufragen, wo ich einen ihrer wundervollen Ständer kriegen kann. Flott kam eine Antwort, und Nadine wollte mich einladen, mit ihr zusammen einen ihrer Ständer zu testen 🙂 Das ging bei mir leider zu diesem Zeitpunkt nicht, und so stand wenige Tage später der Postbote mit einem Päckchen vor meiner Tür 🙂 Heute gibt es also meine Jana-Kreation und ein dickes Dankeschön an Nadine!

IMG_4768 Continue reading

0

Halloween Sweet Table 2014

Wie auch im vergangenen Jahr habe ich einen Halloween Sweet Table veranstaltet. Die Vorbereitung hat mir und auch meiner kleinen Tochter so viel Spaß gemacht – sie hat mitgeholfen und die Fledermäuse, schwarzen Katzen und Hexen aus Papier gebastelt 🙂 Im Vergleich zum letzten Jahr, wo mein Sweet Table ziemlich gruselig war (Bilder und Rezepte hier), hab ich mich dieses Jahr entschieden alles ein bisschen klarer und weniger gruselig zu halten. Geplant war eigentlich, die Deko in Orange, Schwarz und Weiß zu halten, aber bei der Torte habe ich eine Ausnahme gemacht und sie auch in Lila dekoriert. Trotzdem finde ich passt es gut zusammen – nicht zu viel und nicht zu wenig!

IMG_4679 Continue reading

6

Marienkäfer-Torte zum Geburtstag und Füßchen-Taufkekse für eine kleine Prinzessin

Heute gibt es einen ziemlich langen Post von mir und eine wahre Bilderflut, aber bei besonderen Gelegenheiten muss das sein! Vor zwei Wochen waren wir eingeladen zum ersten Geburtstag und zur Taufe eines bezaubernden kleinen Mädchens. Meist mache ich Fondanttorten nur für uns, aber ab und zu auch für besondere Menschen in unserem Leben. Hier war gleich klar – eine besonders schöne Torte muss her! Es wurde dann die vierte Fondanttorte, die ich verschenkt habe. Die erste war für den Freund meiner Tochter (Rezept hier), die zweite zum fünfzigsten Geburtstag meiner Nachbarin und guten Freundin Tina (Rezept hier) bestimmt, die dritte haben andere Nachbarn zur Silberhochzeit bekommen (Rezept hier) und die vierte gab es jetzt für Emilija zum ersten Geburtstag 🙂 Ich hatte schnell ein Bild im Kopf, wie die Torte aussehen sollte, aber zum Schluss wurde sie noch schöner als ich dachte – für mich ein kleines Meisterwerk, auf das ich ein bisschen stolz bin 🙂

IMG_4472

Continue reading

4

Silberhochzeitstorte: Wunderkuchen mit Vanille-Buttercreme

Eine Silberhochzeit ist schon etwas besonderes. Mein Mann und ich hatten unsere im Dezember 2013. Gefeiert haben wir im kleinen Kreis, nur mit Menschen die uns wirklich etwas bedeuten. Unsere Silberhochzeitstorte habe ich natürlich selber gemacht, die Bilder und das Rezept gibt es natürlich schon längst hier auf dem Blog. Vor ein paar Tagen hatten nun unsere Nachbarn Silberhochzeit. Mir war gleich klar, dass sich eine Fondant-Torte super als Geschenk machen wird und so, gesagt – getan, gab es pünktlich zur Feier meine Torte:

IMG_3430 Continue reading

2

Fussball-Torte für meinen Schatz

Am vergangenen Wochenende feierten wir den Geburtstag meines Mannes! Das Wetter war traumhaft schön und so haben wir in gemütlicher Runde im Garten gegrillt. Da mein Mann schon seit über dreißig Jahren Fussball spielt und seit Jahren auch selber trainiert, war eine Fussballtorte naheliegend 🙂 Gebacken habe ich sie in einer IKEA Schüssel, dann mit Fondant überzogen und dekoriert. Et voilà:

IMG_1787 Continue reading

0

Mein Muttertagstörtchen-Wunderkuchen mit Erdbeermousse

Ich bin Mama von drei wunderbaren Kindern, 2 Mädchen und einem Jungen, und sie sind das kostbarste für mich! Muttertag bedeutet für mich ein schön gedeckter Tisch, ein Sträußchen Blumen, liebevoll gemalte Bilder und Gebasteltes, ein Anruf meiner Ältesten die nicht mehr zu Hause wohnt und ein Küsschen meines Mannes, der mir sagt dass das Frühstück fertig ist 🙂 Es gab schon eine Weile lang keine Gelegenheit mehr für eine Motivtorte, und so nutze ich den Muttertag, um meinen Lieben auch eine Freude zu machen.

IMG_1734 Continue reading