0

Fanta Torte – abwechslungsreich und sehr lecker

Fanta Torte ist sehr beliebt in unserer Familie und bei jede Feier hat sie einen Stammplatz auf dem Kuchentisch. Bis jetzt war noch niemand dabei, der Fanta Torte nicht mochte, es gab immer Komplimente – man ist also auf der sicheren Seite mit ihr 🙂 Jeder der backt hat ja sicherlich so seine Lieblingstorten und -kuchen, die immer wieder zum Einsatz kommen. Ich probiere zwar jeden Monat zwei oder drei neue Tortenrezepte, aber wenn es mal schnell gehen muss oder ich keine Lust auf Experimente habe, dann wird bei mir Fanta Torte gebacken. Mit einfachen Zutaten kriegt man tollen Geschmack. Mir ist es schon häufiger passiert dass ich keine Fanta im Haus hatte, aber „mal eben“ eine Fanta Torte backen wollte. Ich nehme dann einfach eine andere Limonade oder mische Orangensaft mit Mineralwasser und füge das hinzu. Das ändert nicht viel im Geschmack, man merkt es eigentlich kaum. Dadurch, dass die Fanta dem Biskuitboden beigemischt wird, dient sie eh mehr dazu, den Boden fluffig zu halten als den Geschmack start zu prägen.

IMG_5779 Continue reading

0

Leicht und lecker – ein Dessert für Eilige

Früher gab es bei uns oft Obstsalate, vor allem im Frühling und Sommer. Immer wenn der Obstkorb voll war und wir Lust auf etwas Süßes hatten, wurde schnell ein bisschen geschnippelt und schon war das Dessert fertig. Irgendwie verschwand diese Angewohnheit aus unserem Alltag und aus dem Obst wurden Shakes, Lassies oder mal ein Obstkuchen. In letzter Zeit haben wir uns aber wieder auf den klassischen Obstsalat besinnt und wir haben ihn tatsächlich auch ziemlich vermisst. Leicht und frisch, mit einem Klecks Sahne – das schmeckt nach Frühling!

IMG_5846 Continue reading

0

Das dritte Westfalendiplom und die leckeren Polenta-Muffins

Irgendwann habe ich mal erwähnt, dass mein Mann und ich jedes Jahr am Westfalendiplom teilnehmen. Dabei geht es darum, eine bestimmte Anzahl von Zielen zu besuchen, die von den Organisatoren festgelegt werden. Wer das schafft, nimmt als Belohnung an der Diplomverleihung teil, die immmer in einer anderen Stadt in NRW stattfindet, mit Abendessen, Livemusik und allem Pipapo 🙂 Mein Mann und ich freuen uns, schon zum dritten Mal dabei zu sein und damit Diplomwestfalen zu werden. Letztes Jahr, zur Feier in Hamm, wollte Lea uns unbedingt begleiten. Sie fand es zuerst schön, aber nach einiger Zeit wurde ihr langweilig, darum will sie zu den Diplomverleihungen nicht mehr mit gehen – aber es macht ihr umso mehr Spaß, mit uns all die interessanten und schönen Städte, Parks, und andere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Wenn es ums Reisen geht, denkt man gleich an besonders bekannte und weit entfernte Ziele Sydney, New York oder London. Das ist zwar alles schön und gut, und manche solcher Städte habe auch ich bereits und gern besucht – aber ich habe vor wenigen Jahren begriffen, dass Deutschland auch wunderschön ist und vor allem mein NRW 🙂 Viele kleine romantische Städte haben wir bereits besucht die wir ohne das Westfalendiplom niemals entdeckt hätten! Wir freuen uns mittlerweile schon richtig darauf, samstags oder sonntags aufzustehen, den Picknickkorb zu packen und loszufahren. In den Korb wandern dabei oft herzhafte Muffins, und besonders gerne die Polenta-Muffins, die ich euch heute zeigen möchte:

IMG_6254 Continue reading

2

Raffaello-Dessert mit Himbeeren für alle!

Am Wochenende hatten wir Besuch und ich habe mich dieses Mal gegen Torte oder Kuchen entschieden, stattdessen gab es ein leckeres Dessert. Wir freuen uns wahnsinnig wenn unsere Tochter mit ihrem Freund zu Besuch kommt, weil sie ziemlich weit weg wohnt und wir uns vielleicht ein Mal in drei Monaten sehen können 🙁 Deshalb versuche ich immer etwas besonderes zu kochen, das aber nicht zu lange dauern darf weil ich ja Zeit zum reden haben will! Zum Mittagessen gab es ein Gericht das ich zum ersten Mal zubereitet habe und alle waren begeistert – Kartoffeln gefüllt mit Hackfleisch und Pilzen in Bechamelsoße (das Rezept kommt noch, versprochen!). Zum Dessert sollte es dann etwas mit Raffaello sein, das lieben wir nämlich alle und erst recht in Kombination mit Himbeeren oder Erdbeeren!

IMG_5832 Continue reading

2

Weihnachtsbäckerei: Kleines Adventstörtchen

Meine Güte wie die Zeit rast! Am vergangenen Wochenende hatten wir schon den 3. Advent und die Vorfreude auf Weihnachten wächst und wächst! Es kommt zwar immer näher, aber ich sehe dem ziemlich entspannt entgegen. Mit der richtigen Vorbereitung wird schon alles schön und das ganz ohne Stress 🙂 Plätzchen habe ich gebacken, das Haus mit Hilfe von Mann und Kindern geschmückt, das Weihnachtsessen geplant und die Geschenke mit ganz viel Liebe ausgesucht und verpackt. Was noch aussteht ist der Kauf des Weihnachtsbaums am Freitag und ihn am Sonntag mit den leisen Klängen von „Stille Nacht, heilige Nacht“ im Hintergrund zu schmücken. Dieses Jahr schmücken wir unseren Baum in Lila, Silber, Grau und Weiß wie schon im vergangenen Jahr. Lange habe ich nach gehäkelten Motiven zum Aufhängen gesucht und keine gefunden (selber Häkeln kann ich leider nicht!). Schließlich bereitete mir meine Schwester dann eine große Freude als sie zufällig genau das gefunden hat, was ich schon so lange gesucht hatte: Gehäkelte Sterne, Engel und Herzchen. Ich kann es kaum erwarten sie an unseren Baum zu hängen und zu bewundern. Am dritten Advent gab es ein kleines Törtchen als Nachspeise nach dem üppigen Sonntagsessen. Und das Törtchen ist sowas von lecker, ich könnte mich reinlegen! Die Kombi aus knusprigem Spekulatiusboden belegt mit Pflaumen, und der Zimt-Mascarpone-Sahne-Creme – wunderbar, sag ich euch.

IMG_5175 Continue reading

0

Orangen Flan aus dem Ofen

Mit großen Schritten nähert sich Weihnachten und in meiner Küche ist alles auf Hochbetrieb gestellt worden. Wie jedes Jahr plane ich, mindestens zehn Sorten Plätzchen zu backen. Dazu muss ich sagen, dass unsere Lieblingsplätzchenrezepte natürlich zum Einsatz kommen müssen, aber ich auch etliche neue Rezepte ausprobieren will. Die Adventszeit in meiner Familie ist jedenfalls unvorstellbar ohne Schneeflocken, Kekskugeln und Pfötchen. Angefangen habe ich schon, und zwar mit zweierlei Sorten Pralinen die ich unbedingt ausprobieren wollte. Die Rezepte stelle ich euch natürlich vor, und zwar in einem extra Post der auch mit einer kleinen Premiere zu tun hat 🙂 Heute habe ich aber ein Rezept mit Orangen für euch: Orangen Flan aus dem Ofen! Was ist ein Flan? Eine im Wasserbad gestockte Masse aus Eiern und Flüssigkeit, zum Beispiel Milch bei süßem Flan oder Brühe bei pikantem Flan. Klingt erstmal kompliziert, ist es aber nicht. Es kann eigentlich nichts schief gehen, darum könnte dieser süße Flan mein Vorschlag für ein leckeres Weihnachtsdessert sein.

IMG_3723 Continue reading

0

Die Erdbeersaison ist noch nicht zu Ende: Karamell-Grieß-Pudding mit Erdbeeren

Dass es noch Erdbeeren gibt ist klasse, so konnte ich auch nach dem Urlaub noch ein paar wundebare Erdbeerrezepte zubereiten! Mein liebstes Obst sind zwar Kirschen und Aprikosen, aber Erdbeeren stehen auch ganz hoch oben auf meiner Liste 🙂 Selbstgemachte Erdbeermarmelade gab es dieses Jahr keine, weil ich ganz viel geschenkt bekommen habe, aber ein leckeres Dessert mit Erdbeeren geht immer, oder? Und in Kombination mit Grieß – super lecker und schnell zu machen! Über zwei kleine Gläser haben sich meine Lieblingsnachbarn sehr gefreut und für uns blieb auch noch genug übrig.

IMG_2593 Continue reading

2

Es wird gewerkelt: Beton-Obstschale

Wenn ich mit neuen Dekoideen antanze, verdreht mein Mann immer die Augen – aber dann macht er natürlich doch mit, mir zu Liebe 🙂 Ich lasse mich eh nicht abhalten, und wenn das Werk dann fertig ist, ist er meist auch begeistert. Vieles schaffe und mache ich zwar selber, aber mit Beton kenne ich mich so gar nicht aus und so musste er ran! Auf vielen Internet-Seiten gibt es unzählige Ideen zu feinen Sachen, die man mit Beton an- und herstellen kann, und eine Obstschale stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Nachdem ich mir von einer Freundin ein wunderschönes Rhabarberblatt mitnehmen durfte, konnte ich das Projekt „Obstschale“ endlich angehen. Mein Mann musste also „Betonkuchen“ machen, und daraus wurde dann dies:

IMG_2559
Continue reading

0

Schnell und lecker: Quarkcreme mit Schokosoße

Jeder kennt doch das Problem: Gäste stehen unerwartet vor der Tür und ihr habt gerade tatsächlich weder Kuchen, Torte noch ein Dessert parat! 🙂 Aber kein Problem, ich habe heute für euch ein Dessert, das so schnell zubereitet werden kann, dass eure Gäste nicht mal etwas davon mitkriegen. Zutaten braucht ihr auch nicht viele: Schokolade, Quark und Sahne reichen, um im Handumdrehen diese kleine Köstlichkeit zubereiten zu können!

IMG_2173 Continue reading

0

Aus dem Wichtelpäckchen: Kraterkekse

Wie ich schon in meinem letzten Blogpost erwähnte: ich habe beim Weihnachtswichteln von den Hobbykochbäckern mitgemacht. Für meine Wichtelpartnerin Christine habe ich zwei Sorten Kekse gebacken, und heute ist das Rezept für die Kraterkekse an der Reihe. Es ist sehr leicht nachzubacken, man braucht nur wenige Zutaten und trotzdem sind sie super lecker. Außerdem sind es die Lieblingskekse meines Mannes 🙂

IMG_9821 Continue reading