0

Weihnachtsbäckerei: Zimt-Giotto-Sterne

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, sehnt man sich nach Geborgenheit. Dann mögen wir es in unseren vier Wänden umso behaglicher. Knisterndes Kaminfeuer, flackerndes Kerzenlicht, der Duft von frisch gebackenen Plätzchen – das reicht mir schon um eine warme Atmosphäre zu schaffen und mich wohl zu fühlen. Kleine liebevolle Details wie Tannenzweige, Tannenzapfen, schöne Äste (gesammelt beim letzten Spaziergang im Wald) oder z.B. Kerzenhalter aller Art in jeder Ecke des Hauses tragen viel dazu bei, um die langen Wintertage gemütlicher und schöner zu machen. Wir haben fast jedes Jahr sehr viel Schnee hier im Wittgenstein, zurzeit ist die Schneedecke etwa 10cm dick. Ich liebe es wenn der Blick durch das Fenster über diese weiße Pracht schwebt – hach wie schön! Und heute riecht es bei uns besonders gut, nämlich nach Zimt. Das Rezept für die Zimt-Giotto-Sterne ist sehr einfach und auch die Kleinen können gut mithelfen. Schließlich ist Plätzchen backen nur halb so schön ohne Kinder und ich wähle deswegen bewusst nur wenige besonders aufwändige Weihnachtsplätzchenrezepte.

IMG_5119

Continue reading

0

Lamingtons: Gefüllte Kokos-Schokohappen

Ich backe für mein Leben gern und es vergeht kaum ein Tag an dem es bei uns nicht etwas gebackenes gibt. Dazu zählen natürlich nicht nur süße Dinge sondern auch Brote, Quiches, herzhafte Tartes, Brötchen, und, und, und. Meine lieben Leserinnen und Leser fragen dann häufig (und zuletzt heute!), wer das alles eigentlich isst. Nun ja, zum größten Teil mein Mann, meine Kinder und ich, aber auch Freunde, Nachbarn oder die nette Sprechstundenhilfe bei meinem Hausarzt 🙂 Es ist ein schönes Gefühl etwas Selbstgemachtes zu verschenken, vor allem weil es unerwartet ist für die beschenkte Person. Natürlich bin ich auch ein bisschen stolz darauf, Kommplimente tun gut und den Gesichtsausdruck beschenkter Personen will ich nicht missen. Gut verschenken kann man auch diese zauberhaften Lamingtons, die ich euch heute vorstellen will. Sie sind benannt nach einem Lord Lamington aus England und außerdem fluffig, schokoladig und mit meiner Lieblingszutat Kokos einfach unwiderstehlich!

IMG_4848

Continue reading

2

Nutella Cupcakes

Mit dem Herbst hat auch die Kerzen- und Kuschelzeit begonnen. Und obwohl es gar nicht mehr lang ist bis Weihnachten, bin ich irgendwie noch nicht soweit: Ich hab weder Weihnachtsgefühle, noch Bedarf mit der Weihnachtsplätzchenbäckerei anzufangen. Schuld daran hatte das lange schöne Wetter mit ziemlich milden Temperaturen, denke ich. Aber so langsam zeigt sich der November von seiner „richtigen“ Seite. Wenn es draußen stürmt und regnet liebe ich es, alle Kerzen im Haus anzuzünden (es sind nicht wenige, glaubt mir!), mich mit einer Tasse Cappucino in meinen Lieblingssessel zu fläzen und mit offenen Augen zu träumen 🙂 Aber weil ich so hippelig bin dauern meine Träume nie lange!:) Meist fällt mir nach kürzester Zeit irgendwas ein, dass ich doch schon lange backen oder kochen wollte, und dann hüpf ich sofort in die Küche. Und nur weil ich fleißig war, kriegt ihr heute ein tolles Rezept für leckere Nutella Cupcakes! Das ist doch was, oder?

IMG_4733 Continue reading

4

Yummi: Macadamia-Schoko-Cookies

Selten mache ich bei den Give aways anderer Bloggerinnen mit und selber habe ich bis jetzt auch keine veranstaltet. Nicht, dass ich es nicht schön finde, aber irgendwie hat sich es nicht ergeben. Vor kurzem aber habe ich zum zweiten mal mein Glück versucht und bei der lieben Sandra von Stadt-Land-Food gewonnen 🙂 Zusammen mit den Buch Cookies! von knusperreich habe ich eine Cookie-Silikon-Form, vier zauberhafte Magnete in Cupcakeform und eine sehr liebevoll geschriebene Karte bekommen. Die Freude war riesengroß und obwohl sich in meinen Regalen schon sehr viele Koch- und Backbücher tummeln hat das neugewonnenene Buch einen Ehrenplatz gekriegt. Natürlich wollte ich dann auch schnell etwas daraus backen! Kurz mal durchgeblättert, und gleich war klar: es werden die Macadamia-Schoko-Cookies!

IMG_3818 Continue reading

12

Urlaubsrezepte zum Nachmachen: Monte Kuchen

Nach zwei Wochen Urlaub bin ich wieder zu Hause! Die erste Woche verbrachten meine Familie und ich in Bosnien und besuchten meine Mama und Schwester, danach entspannten wir uns noch eine Woche an der Adria, in Kroatien. Es war schön alle geliebten Menschen nach zwei Jahren endlich wiederzusehen und neue Energie zu tanken. Sonnenuntergänge, Strand, kristallklares Meer, lange Spaziergänge und gutes Essen haben mir sehr gut getan und somit bin ich bereit für neue Herausforderungen! Natürlich habe ich für euch ganz viele neue Rezepte im Gepäck und heute beginne ich mit einem, das super geeignet ist für heiße Sommertage. Meine Schwester hat diesen Kuchen für uns gebacken, und er nennt sich Monte-Kuchen:

IMG_3155 Continue reading

0

Lea backt: Schokoladen-Mascarpone Cupcakes

Lea und ihre Freundin Launora treffen sich ganz oft zum Eisessen, Spielen, Quatschen, Schwimmen und so weiter. Seit dem Kindergarten sind sie beste Freundinnen und verstehen sich prima. Gestritten haben sie noch nie, und es ist schön zu sehen wie liebevoll sie miteinander umgehen. Gerade sind Ferien bei uns in NRW (im Urlaub waren wir ja schon 🙂 und das ist natürlich die Gelegenheit, zwei Tage mit Übernachtung inklusive Pyjamaparty zu organisieren. Auf dem Plan der beiden Mädels stand außerdem Cupcakes backen, und die wurden ziemlich lecker und beinhalten gaaanz viel Schokolade!

IMG_2573

Continue reading

0

Schnell und lecker: Quarkcreme mit Schokosoße

Jeder kennt doch das Problem: Gäste stehen unerwartet vor der Tür und ihr habt gerade tatsächlich weder Kuchen, Torte noch ein Dessert parat! 🙂 Aber kein Problem, ich habe heute für euch ein Dessert, das so schnell zubereitet werden kann, dass eure Gäste nicht mal etwas davon mitkriegen. Zutaten braucht ihr auch nicht viele: Schokolade, Quark und Sahne reichen, um im Handumdrehen diese kleine Köstlichkeit zubereiten zu können!

IMG_2173 Continue reading

0

Klitzekleine Kirsch-Mascarpone-Torte

Die Torte, die ich heut gebacken habe, ist sehr fein im Geschmack, sahnig und fruchtig zugleich – ziemlich lecker also! Bei meiner kleinen Gartenparty konnte sie jedenfalls die Gäste begeistern 🙂 Wenn man sie am Vortrag zubereitet und über Nacht stehen lässt, schmeckt sie sogar noch besser. Und ehrlich gesagt ist sie gar nicht mal klitzeklein: Ich habe sie zwar in einer 16,5cm Tortenform gebacken, wegen ihrer Höhe reicht sie jedoch locker für 5-6 Personen! Ihr könnt natürlich auch eine 18cm oder 20cm Tortenform nehmen, dann wird die Torte eben nicht so hoch.

IMG_2131 Continue reading

0

Schokoladen-Rhapsody mit Kokos und Süßkirschen

Wie ihr mittlerweile wohl mitbekommen habt, komme ich aus Bosnien und Herzegowina (siehe meine Rezepte aus der Heimat). In meinen jungen Jahren habe ich einen Kuchen gebacken der „Čupavci“ heißt – ein leckerer, saftiger Schokoladen-Kokos-Kuchen, der einfach ein Muss war! Sehr einfach in der Zubereitung, aber besonders im Geschmack. Vor ein paar Tagen kam mir die Idee, statt dem Kuchen eine leicht abgewandelte Form des Rezepts zu Cupcakes zu machen!

IMG_2098 Continue reading