2

Selbstgemachtes Sahne-Oreo-Eis

Hallo ihr Lieben!

Die letzten Tage machte der Sommer in Siegen-Wittgenstein eine Pause und es fühlte sich schon wie Herbst an. Ich wollte die Hoffnung aber nicht aufgeben, dass es noch einmal richtig schön und sommerlich wird, und um dem schlechten Wetter zu trotzen habe ich ein neues Eisrezept ausprobiert! Das Rezept stammt von der lieben Tina, die man seit kurzem auch in der Foodbloggerwelt als Küchenmomente finden kann. Das Eis ist sehr einfach nachzumachen (eine Eismaschine braucht ihr nicht!) und das Ergebnis lässt keine Wünsche übrig! Und laut Wetterbericht kommt heute der Sommer zurück – ob es an meinem Eis lag oder nicht 🙂 – jedenfalls eine ideale Gelegenheit für euch, dieses Rezept zu testen und köstliches Eis zu schlecken!

IMG_2697
Continue reading

0

Sommerzeit ist Kirschenzeit: Schnelle Kirsch-Schokoladen-Torte

Gestern war ich mit meiner jüngsten Tochter spazieren und wir haben erste bunte Blätter im Wald entdeckt: langsam aber sicher wird es herbstlich. Ich mag Herbst zwar gern, aber der Abschied vom Sommer fällt doch immer sehr schwer. Im Garten sitzen, alles voller Blümchen, sich von der Sonne bescheinen lassen und dabei ein Tässchen Kaffee trinken und Stück leckere Kirschtorte essen 🙂 Sommerzeit ist Kirschenzeit, und noch immer gibt es sie in Hülle und Fülle überall zu kaufen. Das muss ausgenutzt werden weil, wie gesagt, der Herbst vor der Tür steht. Meine Kirschtorte ist ideal für unangemeldete Gäste die plötzlich vor der Tür stehen oder für den kleinen Heißhunger auf Süßes, weil man sie schnell zubereiten kann ohne lange in der Küche stehen zu müssen. Das Rezept stammt aus dem Dr. Oetker Buch „Mode Torten“. Das Buch habe ich schon sehr lange und noch immer finde ich Rezepte darin, die ich noch nicht ausprobiert habe und die wirklich gut sind. Die heutige Torte habe ich schon oft gebacken, kam aber erst jetzt dazu das Rezept zu verbloggen. Das letzte Mal habe ich die Kirschtorte gemacht, um sie zu meiner ältesten Tochter mitzunehmen, bei der wir zu Besuch waren. Dort sind auch die Bilder entstanden, und der wunderschöne Teller ist ein Geschenk aus Frankfurt von meiner Tochter an mich 🙂

IMG_4652 Continue reading

2

Nachgemacht: Zitroneneis

Meine KitchenAid habe ich schon seit 4 Jahren und verliebt in sie bin ich noch immer, genauso wie am ersten Tag! Damals war sie ein Weihnachtsgeschenk von meinem Mann, eines der schönsten die man sich wohl vorstellen kann wenn man so gern backt wie ich. Normalerweise ist die KitchenAid ja ziemlich teuer, aber meine war im Angebot, mit ganz vielen zusätzlichen Teilen 🙂 Besonders gefreut habe ich mich über meine große Glasschüssel, die viel schöner aussieht als die übliche aus Metall. Also, seit 4 Jahren nun ist meine KitchenAid ständig im Einsatz. Im letzten Sommer bin ich zufällig auf ein Zusatzteil gestoßen, mit dem man Eis machen kann, und da konnte ich nicht nein sagen. Aber jetzt kommts: ich habe es seitdem noch nie benutzt. Fragt nicht warum, ich weiß es auch nicht. Ich mache viel zu selten Eis, obwohl meine ganze Familie total auf Eis steht! Letztens entschied ich dann, das zu ändern und präsentiere euch heute das Ergebnis: eine himmlisch schmeckende Kreation von meiner Freundin Svetlana 🙂 Sie hat zwar kein Blog, aber eine wunderschöne Seite bei Facebook, die Süße Harmonie heißt. Es lohnt sich sie zu besuchen und besonders aufmerksam muss man sich ihre Fondanttorten anschauen, die wahre Kunstwerke sind. Also, nach ihrem Rezept habe ich, genau passend bei der Hitze die im Moment wieder herrscht, Zitroneneis gemacht. Ich stehe ja total auf Zitronen und dieses Eis ist genau mein Fall!

IMG_7616 Continue reading

0

Erdbeer-Vanille-Kissen

Ich erinnere mich noch gut an den Sommer 2003: Es war genauso heiß wie dieses Jahr, aber die Hitze hat viel länger gedauert! Damals wohnten wir seit einem Jahr in unserem Haus und hatten gerade eine neue Hecke eingepflanzt (ca. 150 Blauscheinzypressen). Und nicht nur die, sondern auch ein paar Bäumchen, Kletterpflanzen und ganz viele Buchsbäume und Kübelpflanzen. Dann kam dieser mega heiße Sommer mit wochenlang um die 35°C. Jeden Abend mussten die Pflanzen gegossen werden, manche auch zwei mal am Tag. Mit der Wasserrechnung am Ende des Monats kam die Ohnmacht, aber auch die Überlegung was man zukünftig anders machen könnte. Also haben wir fünf Regentonnen besorgt und seitdem nie wieder Probleme gehabt. Unser Garten ist für uns das zweite Wohnzimmer, dementsprechend wird er auch mit ganz viel Liebe gepflegt und verschönert 🙂 Im Garten wird gefeiert, gegessen, gelacht und genossen. Zuletzt haben wir mit Freunden gegrillt und es musste auch was Süßes her, aber etwas das nicht viel Zeit in der Küche in Anspruch nimmt. Auf jedenfall mussten Erdbeeren rein, und in der Tiefkühltruhe habe ich auch noch eine Packung Blätterteig gefunden. Schon war die Idee geboren: Kleine Erdbeer-Vanille-Kissen aus Blätterteig, mit Vanillepudding und frischen Erdbeeren belegt – lecker!

IMG_7496 Continue reading

0

Biskuitrolle mit Mascarpone-Quark Creme und Erdbeeren

Die letzte Woche war sehr anstrengend für mich. Eine Bekannte hatte mich gebeten, ihrem Sohn eine Fondant-Musiktorte zu seinem 18. Geburtstag, für den Sohn meiner besten Freundin musste eine Schalke-Torte her (auch zum 18. Geburtstag) und der kleine Sohn eines Arbeitskollegen von meinem Mann bekam bunte Cupcakes zu seinem zweiten Geburtstag. Drei Aufträge in einer Woche, und das bei Temperaturen von um die vierzig Grad! Wer mit Fondant arbeitet weiß wie schwierig das bei solchen Bedingungen ist, aber bei mir hat alles hingehauen und ich war wirklich glücklich darüber! Alle drei Beiträge werden natürlich bald für euch verbloggt 🙂 Aber heute gibt es erstmal eine Erdbeerrolle mit Mascarpone-Quark-Creme für euch, die ist auch sehr lecker!

IMG_7792 Continue reading

2

Lea macht Erdbeer-Bananen-Orangen Smoothie

Also ich liebe „die Königin der Beeren“, auch wenn sie botanisch gar keine Beere ist – die Erdbeere. Sie gehört zur Familie der Rosengewächse und war ein beliebtes Heilmittel im 18. Jahrhundert. Der botanische Name Fragaria leitet sich vom lateinischen Wort fragare ab, was duften bedeutet. In meiner Sprache heißt sie jagoda, was in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens auch ein Mädchenname war. Letzte Woche habe ich mehrere Rezepte mit Erdbeeren ausprobiert, es gab eine Erdbeer-Mascarpone-Rolle und Erdbeer-Vanille-Kissen (die Rezepte werden bald verbloggt!), aber das heutige Rezept kommt von meiner Tochter Lea. Die Kinder in NRW haben schon Sommerferien und Lea hat sich fest vorgenommen, mehr zu backen. Sie besucht gerne ihre Freundin auf dem Bauernhof und nach dem letzten Besuch erzählte sie voller Freude, dass die beiden sich nach einem langen Spaziergang einen leckeren Smoothie zubereitet haben, den ich unbedingt probieren muss 🙂 Die tropischen Temperaturen draußen und drinne schrien sowieso nach einer Erfrischung, und so saßen wir im Garten auf der Hollywoodschaukel, tranken Leas leckeren Smoothie und quaschten über unsere Pläne für die Ferientage!

IMG_7766 Continue reading

0

Eine besonders leckere Möglichkeit, Lavendelduft zu konservieren: Lavendelsirup

Wie ihr wisst haben wir einen eher kleinen Garten, aber von Anfang an stand fest, dass er mediterran werden muss. Oleander, Wandelröschen und Granatapfel sollten bei uns einziehen… und natürlich Lavendel! Und zwar ganz viel davon! Lavendel gedeiht überall und kann auch Temperaturen von -20°C ohne große Probleme überstehen – eben ganz passend für unser raues Wittgensteiner Klima. Nun zieren also unzählige lila-farbene Schönheiten unseren Garten, die von Mai bis Oktober himmlisch duften, aber eben auch länger, wen man weiß wie man den Duft konservieren kann. In meiner Küche gab es dieses Jahr schon die ein oder andere Spezialität mit Lavendel und heute zeige ich euch eine weitere:

IMG_3742

Continue reading

0

Klitzekleine Kirsch-Mascarpone-Torte

Die Torte, die ich heut gebacken habe, ist sehr fein im Geschmack, sahnig und fruchtig zugleich – ziemlich lecker also! Bei meiner kleinen Gartenparty konnte sie jedenfalls die Gäste begeistern 🙂 Wenn man sie am Vortrag zubereitet und über Nacht stehen lässt, schmeckt sie sogar noch besser. Und ehrlich gesagt ist sie gar nicht mal klitzeklein: Ich habe sie zwar in einer 16,5cm Tortenform gebacken, wegen ihrer Höhe reicht sie jedoch locker für 5-6 Personen! Ihr könnt natürlich auch eine 18cm oder 20cm Tortenform nehmen, dann wird die Torte eben nicht so hoch.

IMG_2131 Continue reading

0

Schokoladen-Rhapsody mit Kokos und Süßkirschen

Wie ihr mittlerweile wohl mitbekommen habt, komme ich aus Bosnien und Herzegowina (siehe meine Rezepte aus der Heimat). In meinen jungen Jahren habe ich einen Kuchen gebacken der „Čupavci“ heißt – ein leckerer, saftiger Schokoladen-Kokos-Kuchen, der einfach ein Muss war! Sehr einfach in der Zubereitung, aber besonders im Geschmack. Vor ein paar Tagen kam mir die Idee, statt dem Kuchen eine leicht abgewandelte Form des Rezepts zu Cupcakes zu machen!

IMG_2098 Continue reading

0

Es wird wieder erdbeerig: Quarktorte mit Erdbeeren

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen von Grillen und Antikmarktbesuch 🙂 Ich suche schon lange nach einer alten Küchenwage und hatte diesmal sogar Glück. Daraus baute ich mir dann einen Mini-Garten in der Waagschale 🙂 (könnt ihr hier bei Instagram sehen). Über diesen Fund war ich so glücklich, dass ich gleich mal was schönes backen musste. Es wurde eine Quarktorte mit Erdbeeren:

IMG_1853 Continue reading