Fanta Torte – abwechslungsreich und sehr lecker

Fanta Torte ist sehr beliebt in unserer Familie und bei jede Feier hat sie einen Stammplatz auf dem Kuchentisch. Bis jetzt war noch niemand dabei, der Fanta Torte nicht mochte, es gab immer Komplimente – man ist also auf der sicheren Seite mit ihr 🙂 Jeder der backt hat ja sicherlich so seine Lieblingstorten und -kuchen, die immer wieder zum Einsatz kommen. Ich probiere zwar jeden Monat zwei oder drei neue Tortenrezepte, aber wenn es mal schnell gehen muss oder ich keine Lust auf Experimente habe, dann wird bei mir Fanta Torte gebacken. Mit einfachen Zutaten kriegt man tollen Geschmack. Mir ist es schon häufiger passiert dass ich keine Fanta im Haus hatte, aber „mal eben“ eine Fanta Torte backen wollte. Ich nehme dann einfach eine andere Limonade oder mische Orangensaft mit Mineralwasser und füge das hinzu. Das ändert nicht viel im Geschmack, man merkt es eigentlich kaum. Dadurch, dass die Fanta dem Biskuitboden beigemischt wird, dient sie eh mehr dazu, den Boden fluffig zu halten als den Geschmack start zu prägen.

IMG_5779

Auch bei den derzeitigen heißen Sommertagen ist eine Fanta Torte ideal für die Kaffeetafel. Sie ist im Nu fertig, somit erledigt sich das lange Werkeln in der Küche (viel zu heiß!). Eigentlich wollte Lea die Torte unbedingt mal machen, aber sie ist trotz Sommerferien noch nicht dazu gekommen – die nächste Fanta Torte stammt aber dann sicherlich von ihr! 🙂

IMG_5766

Für den Teig braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 125g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 65ml Öl
  • 75ml Fanta
  • 125g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver

Für den Belag:

  • 2 kleine Dosen Mandarinen
  • 300ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanilezucker
  • 250g Schmand

Und noch:

  • Zimtzucker

Zubereitung:

Für den Teig Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Fanta unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zufügen. Den Teig in eine Springform (26cm, Boden mit Backpapier belegt) geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 25 Minuten backen. Boden auskühlen lassen.

IMG_5563Für den Belag zuerst Mandarinen abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Sahne und Sahnesteif steif schlagen, dabei Vanillezucker einrieseln lassen. Schmand cremig rühren und Mandarinenstücke zugeben. Sahne locker unterheben. Masse auf den Boden geben, mit Zimtzucker bestreuen und sofort servieren.

IMG_5772

Was außer dem frisch-fruchtigen Geschmack und der kurzen Zubereitungszeit noch besonders toll an dieser Torte ist, sind die abwechslungsreichen Zutaten. Die Zutatenliste dient eigentlich eher als Orientirung, denn statt Mandarinen können auch Pfirsische oder Aprikosen genommen werden, statt Fanta eine andere Limonade (oder einfach Mineralwasser) und statt Schmand Creme Fraiche, saure Sahne oder Quark. Die Zutaten für dieses Törtchen hat man somit eigentlich immer im Haus, und dem Backen steht dann nichts mehr im Wege! Ich würde mich freuen wenn die eine oder der andere von euch meine klassische Sommertorte mal nachbackt und mir davon berichtet 🙂

Habt einen wundervollen Dienstag!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.