Herzige Valentinscupcakes

Mein Mann und ich machen uns nicht allzu viel aus dem Valentinstag, aber ich lasse es mir nicht nehmen, jedes Jahr etwas besonders schönes und leckeres für uns zu backen. Blumen kriege ich von meinem Mann generell ab und zu, auch ohne Anlass 🙂 Wir sind schon seit 27 Jahren verheiratet und dennoch schafft er es jedes Mal wieder, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenn er nach der Arbeit oder nach einem Fußballspiel mit einem Blumenstrauß – natürlich in meiner liebsten Farbe: organge – vor der Tür steht! Trotzdem gibts aber auch jedes Jahr zum Valentinstag Blumen und Pralinen, und ich würde lügen wenn ich sage dass mir das nicht gefällt 🙂 Ich steuere als kleines Dankeschön leckere Backwaren hinzu, und dieses Jahr gab es diese zuckersüßen Valentinesupcakes:

IMG_0432

Für den Teig braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50ml Öl
  • 125g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50ml Orangen oder Zitronenlimonade

Für das Topping:

  • 200ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300g Schmand oder Creme fraiche
  • 1 Pck. Vanillesoßenpulver (groß, ohne Kochen, z.B. von Dr.Oetker oder Ruf)

Zubereitung:

Für die Cupcakes zuerst Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, dann das Öl unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Orangen- oder Zitronenlimonade zufügen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen, Teig darauf verteilen (nicht voll befüllen, sondern zu 2/3) und im vorgeheizten Ofen bei 175°C (oder 150°C Umluft) ca. 20 Minuten backen. Herausholen und abkühlen lassen.

IMG_0424Für das Sahne-Schmand-Vanilletopping Sahne und Vanillezucker in ein hoches Gefäß geben und mit einem Mixer steif schlagen. Schmand oder Creme fraiche und Vanillesoßenpulver zugeben und unterrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit verzieren. Nach Wunsch dekorieren und genießen.

IMG_0444***

IMG_0434

Ich muss sagen dass ich begeistert war 🙂 Die Cupcakes waren nicht trocken (was ich im ersten Moment befürchtet hatte) und auch nicht zu süß. Ich habe schon während die Cupcakes im Ofen waren überlegt, beim nächsten Mal statt 100g nur 80g Zucker zu nehmen, aber das hat sich von alleine erledigt – das Topping war perfekt und hat super zu den etwas zu süßen Cupcakes gepasst! Und auch wenn der Valentinstag schon vorbei ist, könnt ihr diese leckeren Vanillecupcakes natürlich auch für andere Anlässe backen – es kommt ganz auf die Verzierung an! 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Freitag und bis bald!
Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.