Ich lasse es schneien für Sarahs winterliche Tea Party: Himmlische Kokos Torte

Der November neigt sich langsam dem Ende zu und in vier Wochen ist schon Weihnachten! Bald geht es los mit der Kekse- und Plätzchen-Backerei, aber als allererstes gibt es eine Torte, die ich als „Mitbringsel“ zu einer winterlichen Tea Party mitnehme 🙂 Und das ist keine gewöhnliche Party, sondern die Bloggeburtstagsparty vom Knusperstübchen! Hinter dem Knusperstübchen „versteckt“ sich die liebe Sarah und wenn sie zur Party einlädt, dann bin ich selbstverständlich dabei! Extra für sie habe ich eine himmlisch leckere Kokos Torte mit zwei Böden gebacken. Einer davon ist ein knuspriger Mürbteigboden, der dieser Torte eine besondere Note verleiht und natürlich perfekt zu Sarahs Blog passt 🙂

IMG_4886

Für den Biskuitteig braucht ihr:

  • 4 Eier
  • 60g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20g Speisestärke

Knuspriger Mürbteig:

  • 100g Mehl
  • 70g Butter, weich
  • 40g Zucker
  • 1 EL Wasser

Kokoscreme:

  • 8 Blatt Gelatine, weiß
  • 150g weiße Kuvertüre
  • 400ml Kokosmilch
  • 300ml Sahne

Und noch:

  • Ringlo (Mirabellen) Marmelade, zum Bestreichen
  • Kokos oder Panna cotta Likör zum Tränken
  • Kokosraspel zum Bestreuen
  • ein paar Kokospralinen zum Dekorieren

IMG_4899

Zubereitung:

Für den Biskuitboden Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und unterrühren. Teig in eine Tortenform (24cm, Boden mit Backpapier belegt) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen, Springformrand enfernen und Boden 1x durchschneiden.

Für den knusprigen Mürbteigboden Mehl und die übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und zuerst mit einem Mixer (Knethaken), dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Damit eine Springform (24cm, Boden mit Backpapier belegt) auslegen (und am besten mit den Händen rein drücken!). Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 12 Minuten backen. Boden erkalten lassen.

IMG_4905

Für die Kokoscreme Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, Kuvertüre grob hacken. Kokosmilch in einem Topf erwärmen, Kuvertüre zufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Gelatine ausdrücken und in der Milch-Kuvertüre-Mischung auflösen. Masse kalt stellen und sobald sie anfängt zu gelieren, steif geschlagene Sahne unterheben.

IMG_4938

Den Knusperboden auf eine Tortenplatte legen und mit Ringlo-Marmelade (oder einer anderen, nach Wunsch) bestreichen. Einen Biskuitboden drauflegen und mit etwas Likör tränken. 1/2 Kokoscreme darauf verstreichen, mit zweitem Boden bedecken. Mit der restlichen Creme drum herum bestreichen, mit Kokosraspeln bestreuen und die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen. Als Deko habe ich noch schnell aus Fondant Ilexblätter gebastelt 🙂

IMG_4893***

10822183_615239901921341_1001481889_n

Zum Schluss war ich mit der Torte sehr zufrieden und ich hoffe Sarah auch 🙂  Außer den „normalen“ Zutaten ist noch eine ganze Portion Liebe hineingeflossen – also Sarah, das ist mein Beitrag zur winterlichen Tea Party von Knusperstübchen und nochmal alles Liebe zum 1. Bloggeburtstag 🙂

01_fb_Banner

9 thoughts on “Ich lasse es schneien für Sarahs winterliche Tea Party: Himmlische Kokos Torte

  1. Donnerknispel, was für ein Törtchen.
    So liebevoll gestaltet, die Bilder sind soo schön geworden.
    Einfach ganz genau mein Ding ! Meine Stimme hast Du.

    Ganz liebe Grüße Stephie

    • Liebe Stephie,

      Vielen Dank, ich freue mich sehr über deinen Kommentar und natürlich auch über deine Stimme 🙂 Schön dass dir meine Torte und die Bilder gefallen, da geht mein Bloggerinnenherz gleich auf 🙂

      Ganz liebe Grüße!

  2. Liebe Jadranka,
    das ist ja ein kleiner Kokostraum, wow. Ich liebe solche Torten, ganz besonders mit Kokos und Deine Bilder sind ja auch himmlisch. Vielen lieben Dank für diesen schönen Beitrag zur Tea Party. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.