Kindheitsklassiker schlechthin: Milchreis mit Erdbeersoße

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es eine Geschichte aus meiner Kindheit in Bosnien. Lacht nicht über mich, aber Grießbrei und Milchreis waren und sind noch immer meine allerliebste Nachspeisen. Bei uns zu Hause gibt es beides regelmäßig, und vor allem mein Sohn freut sich darüber. Meine Tochter und mein Mann mögen zum Nachtisch lieber ein Stück Kuchen oder Torte, selbstgebackene Kekse oder was moderneres wie Cupcakes und Macarons 🙂 So, jedenfalls mag ich am liebsten Grießbrei oder Milchreis – letzteren vor allem wegen meiner Mama. Meine Kindheit war sehr schön und ich erinnere mich gerne daran. Meine Eltern waren zuerst beide berufstätig, sodass und auf mich und meine Schwester unzählige Nannys aufgepasst haben. Irgendwann saß dann die ganze Familie zusammen und Mama erzählte uns, dass sie in Zukunft zu Hause bleibt um auf uns aufzupassen – weil das am besten für uns sei. Da mein Papa einen sehr guten Job hatte, konnten wir uns das leisten. Nach dieser Entscheidung war meine Mutter wie ausgewechselt! Sie strahlte dauernd über beide Ohren und war einfach glücklich uns die ganze Zeit bei sich zu haben und nicht in fremde Hände geben zu müssen. Und egal um was es ging, sie hat uns (fast) alle Wünsche erfüllt 🙂 Am meisten freute ich mich wenn Mama mal wieder Milchreis ankündigte: Egal wie meine Laune war, Milchreis machte immer alles besser und zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht! Gegessen haben wir den Milchreis pur – ohne Zimt oder Obst. Meine Mama kocht definitiv den besten Milchreis der Welt, sag ich euch! Weich und cremig war er, und schmeckte wunderbar. Heute mag ich ihn noch immer am liebsten pur, mache aber manchmal Ausnahmen – so wie heute:

IMG_8883

Zugegeben, er schmeckt auch so köstlich! Die Erdbeersoße mit frischen und reifen Früchten gibt dem Ganzen das gewisse Etwas.

IMG_8882

Für Milchreis und Erdbeersoße braucht ihr:

  • 700ml Milch
  • 300ml Sahne
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 160g Milchreis
  • 5 Pck. Vanillezucker
  • 500g frische Erdbeeren

Zubereitung:

Milch, Sahne, Butter, Salz und Vanillezucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Reis zufügen, Temperatur herunter schalten und ca. 30 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Den Milchreis von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen. Für die Erdbeersoße Erdbeeren putzen und waschen. Die Hälfte mit einem Stabmixer pürieren und die andere Hälfte klein schneiden. Beides mischen und nach Bedarf süßen. Den lauwarmen Milchreis in eine Puddingform geben, mit einem Löffel etwas andrücken und auf die Teller stürzen. Erdbeersoße darüber gießen und mit ein paar ganzen Früchten dekoriert servieren.

IMG_8885

Natürlich könnt ihr euren Milchreis mit Erdbeersoße auch in Gläser schichten oder einfach in einer großen Schüssel anrichten. Ob warm oder kalt, Kirschen oder Pfirsiche statt Erdbeeren, oder ein Topping aus getrockneten Cranberrys – es gibt unzählige Möglichkeiten, und alles was schmeckt, ist erlaubt 🙂 Ich mags hin und wieder auch mit Apfelmus, Schokostückchen, Kokos, karamellisierten Nüssen oder Zimt. Statt Milch kann man auch Kokosmilch oder bei Laktoseunverträglichkeit Reismilch nehmen! Wer es leichter mag kann auf die Sahne verzichten.

IMG_8884

Wenn sich der kleine Hunger meldet, als süße Hauptspeise oder als Dessert, Milchreis geht eigentlich immer. Also ran an die Töpfe ihr Lieben 🙂

Mit dieser süßen Erinnerung an meine Kindheit verabschiede ich mich, wünsche euch eine schöne restliche Woche und einen guten Appetit!

Eure Jadranka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.