Urlaub im Paradies: Brela in Kroatien

Meine Familie und ich sind, wie ihr wisst, schon aus dem Urlaub zurück und ich kann diese zwei Wochen mit nur einem Wort beschreiben: traumhaft! Wir waren in Südkroatien (Dalmatien), die Küste und das Meer zählen wohl zu den schönsten auf der Welt und immer wieder bewahrheitet sich diese These, zumindest für mich 🙂 Wir waren in der Nähe des Städtchens Brela (die Stadt war zu Fuß erreichbar). Seit vielen Jahren verbringen wir unsere Sommerferien in Kroatien, immer in einer anderen Stadt, und bis jetzt war das der schönste Urlaub überhaupt. Kristallklares Meer, saubere Strände, Sonne bis zum Abwinken, gutes Essen, wunderschöne Natur – das spricht für sich! Ein bisschen was will ich euch ja auch zeigen, und ich beginne meine Bilderflut mit einem Sonnenuntergang:

IMG_3077

Mein Mann trainiert nebenbei noch eine Fußballmannschaft, und das erschwert die Urlaubsplanung bei uns immer ungemein. Schließlich muss zwischen Ende der alten und Beginn der neuen Fußballsaision und natürlich den Sommerferien der Kinder ein Termin gefunden werden! Wir kriegen es aber so gut wie immer hin und so machten wir uns auch dieses Jahr wieder auf den Weg 🙂 Der Vorschlag, unseren Urlaub in Brela zu verbringen, kam von meiner Schwester, die dort letztes Jahr war und begeistert davon berichtete! Und tatsächlich, es war noch schöner als sie es beschrieben hatte.

IMG_3012

Die erste Woche des Urlaubs verbrachten wir in Bosnien bei Eltern und Geschwistern. Die Zeit verging im Nu und obwohl wir dachten, dass eine Woche reicht, war es natürlich nicht so! Und weil das eigentlich immer so ist, haben wir uns jetzt dazu entschlossen, nicht mehr nur auf den Sommer zu warten sondern auch mal in den Ostern-, Herbst- oder Weihnachtsferien zur Familie in Bosnien zu fahren!

IMG_3043

In der zweiten Urlaubswoche ging es dann nach Kroatien, und von Bosnien aus mussten wir nur noch ca. 4std fahren. (Im Vergleich zu den 17 Stunden von Deutschland nach Bosnien kann man das einen Katzensprung nennen!) Um zu dem Dorf zu gelangen, in dem sich unser Apartement befand, mussten wir den steilsten Weg nehmen den ich je gesehen habe – die könnte es definitiv in die Rubrik „Die gefährlichen Straßen der Welt“ schaffen! Ich hatte tatsächlich Angst, dass sich das Auto überschlägt und wir kopfüber in die Tiefe stürzen. Aber hey, wir haben überlebt und wurden sogar mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt!

IMG_2894

Gewohnt haben wir in einem Zwei-Zimmer-Apartement mit kleiner Terasse, nur 20m enfernt vom Meer! Jeden Morgen aufzustehen und sofort aufs Meer blicken zu können, war wunderschön. Außerdem gab es Palmen, Oleander, Granatapfel, Bougainvillea – und das sind nur ein paar der mediterranen Pflanzen, die mich an jeder Ecke angelacht haben.

IMG_3040

***

IMG_2860***

IMG_2875
Tagsüber lagen wir an einem kleinen Strand vor unserem Apartement, abends machten wir lange Spaziergänge, aßen Eis oder schlenderten durch die engen Gassen von Brela.

IMG_2973
Mein Fotoapparat stand nie still und so hatte ich zum Schluss mehr als 400 Fotos im Kasten – eines schöner als das andere.

IMG_2710***

IMG_2717***

IMG_2803***

IMG_2965***

IMG_2842***

IMG_2983

Ich könnte euch ja bis morgen weiter berichten, und mindestens nochmal so viele Fotos zeigen, aber wir wollen es ja nicht übertreiben, oder 😉 Glücklich und zufrieden und vor allem gut erholt widme ich mich ab jetzt aber wieder intensiv meinem Hobby – backen und bloggen 🙂

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche!
Eure Jadranka

2 thoughts on “Urlaub im Paradies: Brela in Kroatien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.