Vintage Sweet Table

Mit diesem romantischen Vintage Sweet Table wollte ich meine Freundin und Nachbarin, die gerade aus dem Krankenhaus entlassen worden war, überaschen. Nachdem ich bis jetzt zehn Sweet Tables angerichtet habe (vom Kindergeburtstag, über Halloween bis zum Valentine und Garten Sweet Table), kann ich so langsam schon behaupten, dass sie mein Spezialgebiet geworden sind 🙂 Meistens habe ich schon Tage, sogar Monate zuvor eine Vorstellung davon, wie ein bestimmter Sweet Table aussehen soll. Deko, Porzellan und Plätze sind bei mir in großer Zahl vorhanden (als leidenschaftliche Jägerin und Sammlerin habe ich von vielem zu viel und im Garten findet sich immer eine passende Ecke), und so bleiben letztendlich nur noch die Back-„Probleme“: Welche Torte soll es werden, welches Dessert passt, soll es dazu Bowle geben oder lieber Limonade, Cupcakes oder Muffins…

IMG_3908

Wenn der Backplan steht, mache ich mich an die Arbeit. Als Perfektionistin kann ich es mir nicht erlauben, dass irgendwas schief geht – außer das Wetter vielleicht, was dieses Mal leider der Fall war! Ich hatte den Sweet Table schon komplett aufgebaut, musste ihn dann schnell wieder abbauen als es begann zu regnen, und dann wieder aufbauen … glücklicherweise hatte ich früh genug angefangen und so konnte der Regen mir auf keinen Fall meine gute Laune verderben!

IMG_3938

Im Garten zu arbeiten ist neben dem Backen und Bloggen meine zweite Leidenschaft. Ich liebe es, in verschiedenen Zeitschriften nach neuen Ideen für unseren kleinen aber feinen Garten zu stöbern und so bin ich vor kurzem auf die Bilder aus dem Garten einer Leserin gestoßen: Mitten auf der Wiese hatte sie einen Rosenbogen, in den ein Holzfenster gebaut war! Bei mir steht ein Eisen-Pavillon gleich zu Beginn des Gartens, und mir hat die Idee mit den Holzfenstern so gut gefallen, dass ich sie auch bei mir umsetzen wollte. Mein Mann hat dann tatkräftig mitgeholfen, weil ich mit Holz nicht besonders gut umgehen kann. Unser Pavillon mit den zwei wunderschönen Holzfenstern war dann auch die perfekte Kulisse für meinen romantisch-nostalgischen Vintage Sweet Table 🙂

IMG_3917

Gebacken habe ich eine Vanille Torte mit Frischkäse-Johannisbeercurd-Creme, Apfel-Butterkeks Gugls und Kokos-Creme Cupcakes. Als Dessert gabs eine Mars-Sahne Creme in Weckgläsern und dazu einfach Milch in hübsch verzierten Fläschen. Aber beginnen wir mit dem Tortenrezept:

10721476_595002340611764_34459571_nFür den Biskuitteig:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 50g weiche Butter
  • 100ml Milch
  • 180g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Für die Creme:

  • 300ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 175g Sahnequark oder Frischkäse
  • 2 EL Zucker

Und noch:

  • Johannisbeercurd

Zubereitung:

Für den Boden zuerst Zucker und Butter cremig schlagen, Eier nach und nach zugeben. Milch zufügen. Mehl, Salz, Backpulver und Vanille mischen und unterrühren. Teig in drei gleiche Portionen aufteilen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C, jeden Boden extra in einer 18cm Tortenform (Boden mit Backpapier belegt), backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme Quark oder Frischkäse mit Zucker und Vanillezucker rühren, steif geschlagene Sahne unterheben. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte stellen, zuerst mit Johannisbeercurd (Rezept hier) und dann mit 1/3 der Creme bestreichen. Den zweiten Boden darauf legen und das ganze wiederholen. Zum Schluss den dritten Boden darauf geben und mit der restlichen Creme bestreichen.

ALs Tortenplatte nutzte ich eine alte Waage, die ich von einer sehr guten Freundin geschenkt bekommen habe – die Originalschale, die natürlich nicht gerade ist, habe ich dabei durch einen runden Baumstamm ersetzt. Die kleinen weißen Pompons habe ich natürlich selber gebastelt.

10719482_595002317278433_1020444291_nFür die Kokoscreme Cupcakes braucht ihr:

  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75g Butter
  • 100g Kokosnussmus (Creamed Coconut) von Tropicai (100% Bio)
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Creme:

  • 120g weiche Butter
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL Kokoslikör
  • 300g Frischkäse

Zubereitung:

Für die Cupcakes Eier, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Butter und Kokosnussmus schmelzen, kurz abkühlen lassen und zufügen. Mehl, Backpulver und Salz mischen, unter den Teig heben. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, Teig hinein füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf die Cupcakes spritzen. Als Deko habe ich Holzvögel auf Stöckchen geklebt und in die Cupcakes gesteckt.

10726347_595002720611726_1865700172_n
Das Rezept für die Apfel-Butterkeks Gugls fand ich in dem Buch „Feine Schokogugl“ von Dergugl, statt kleiner Guglförmchen habe ich aber etwas größere benutzt.

Für 12 kleine oder 6 große Gugls braucht ihr:

  • 30g Vollmilchschokolade
  • 50g Butter
  • 50g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Tl Bourbon Vanillepulver
  • 30g Butterkekse
  • 1 TL Zucker
  • 50g Mehl
  • 50g Apfelmus

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Ein wenig Butter schmelzen, damit die Guglform einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Butter ebenfalls schmelzen und mit dem Puderzucker und der geschmolzenen Schokolade zu einer cremigen Masse verrühren. Ei und Vanillepulver zufügen. Kekse fein zerbröseln und mit Zucker mischen. Mehl und zerbröselte Kekse unterrühren. Zum Schluss Apfelmus zugeben. Teig in die Gugelform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen, herauslösen und servieren.

Das Mars-Sahne Dessert ist sehr einfach zu machen! Ihr braucht nur:

  • 600ml Sahne
  • 3 große Riegel Mars
  • 2 Pck. Sahnesteif

Und noch:

  • 200ml Sahne
  • 1 große Riegel Mars

Sahne und den klein geschnittenen Mars-Riegel aufkochen, bis er geschmolzen ist. Die Masse in eine Schüssel füllen und über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag die Creme mit Sahnesteif steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. 4-6 Weckgläser zuerst mit der Marscreme füllen, dann eine Schicht Sahne darauf geben und die klein geschnittenen Mars Riegel. Das ganze noch einmal wiederholen und das Dessert kalt stellen. Besonders stolz bin ich auf meine silbernen Löffel, die mein Mann mir geschenkt hat und die hier eine gute Figur abgeben!:)

10729068_595002267278438_1760940844_nZu all dem Süßkram gab es ganz klassisch Milch, und zwar in kleinen Flaschen. Dekoriert habe ich sie mit hübschen Medaillon-Aufklebern, die ziemlich echt wirken, und natürlich mit Papier-Strohhalmen.

10723082_595002360611762_881726731_n

Die süßen Babyschuhe sind ein besonderer Schatz! Es sind die ersten Schuhe von meinem Mann und zwar Baujahr 1963!:) Das Buch und die alte Brille fand ich in einem Antikladen in der kroatischen Stadt Vodice, als wir dort Urlaub gemacht haben.

10721357_595002397278425_875647577_n
Der Koffer mit dem Puppen-Porzellangeschirr von Käthe Kruse gehört meiner jüngsten Tochter. Als sie noch kleiner war, haben wir oft ein Kakaokränzchen veranstaltet und sie war dann ganz stolz auf ihr hübsches Geschirr. Den Pinocchio-Kerzenhalter im Shabby Chic fand ich in einem kleinen Laden in der Siegener Innenstadt und er musste einfach mitgenommen werden.

10728549_595002427278422_1359845847_n
Also, dieser Sweet Table ist wirklich genauso geworden wie ich mir das vorgestellt habe. Meine Freundin war begeistert (ich hab sogar ein paar Freudentränchen gesehen) und ich sehr glücklich und auch stolz auf mich (das muss auch mal gesagt werden, oder?). Damit schließe ich das Projekt Vintage Sweet Table ab und widme mich den nächsten umherschwirrenden Ideen!

Bis bald ihr Lieben und lasst es euch gut gehen!
Eure Jadranka

4 thoughts on “Vintage Sweet Table

    • Preporucujem ti kuglofe jer su zaista jako ukusni, a jednostavni za napraviti! Cupcakes su pravi uzitak za sve kokosoljupce, a ja sam jedan od njih:)) Neznam samo ima li u Hrvatskoj za kupiti ovaj Creamed Coconut koji sam ja ovdje dobila na poklon od jedne firme da testiram. Mozes probati i javi kako ti je ispalo:)

  1. Dakle ! Ich bin sprachlos ! Ne znam sta mi se vise svidja, dekoracija ili recepti ! Prekrasno je to sto cinis za svoju susjedu, ovdje gdje sam ja su se takvi znaci paznje izgubili negdje …. Vjerojatno zbog „ove situacije“ sto bi reko Balasevic!
    Predivno prekrasno presavrseno!

    • Hvala ti Sanja na ovom lijepom komentaru, u pravu si potpuno! Puno toga se promijenilo, ali valjda sa godinama covjek shvati koliko su male stvari vazne, kao sto su paznja, stisak ruke, lijepa rijec… Nema puno iskrenih prijatelja i zato ih treba cuvati kao „malo vode na dlanu“, kako mi kazemo! Vidis, ti i ja se uopce „uzivo“ ne poznajemo, ali meni se cini kao da se oduvijek znamo i osjecam da smo malo blize, da bismo se dobro slagale <3 Zelim ti lijepu i ugodnu vecer, draga moja...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.