0

Fondant von Dekoback und Schalke Trikottorte

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Petra ist eine sehr gute Freundin von mir und als sie mich bat die Geburtstagstorte für ihren Sohn zu machen hab ich sofort zugesagt. Unsere Söhne kennen sich seit Kindergartentagen, und sind schon viele Jahre beste Freunde. Beide sind im Augenblick in der zwölften Klasse eines Gymnasiums. Kevin ist paar Monate älter als mein Sohn, er ist vor kurzer Zeit 18 geworden. Er ist ein ganz lieber junger Mann und eine Torte für ihn zu machen war eine Ehre für mich. Besonders gefreut habe ich mich über den Überraschungsmoment, weil niemand wusste was ich vor hatte. Petra schlug eine Fussballtorte vor (Kevin ist seit Jahren großer Schalke Fan!), aber wie sie genau aussehen sollte, sagte sie nicht. Für meinen Mann, der viele Jahre Fussball spielte und zurzeit als Trainer arbeitet, habe ich zum 51. Geburtstag eine 3D-Fussball-Torte gemacht (Rezept findet ihr hier), aber noch so eine wäre ja langweilig gewesen. Also überlegte ich mir, stattdessen eine Schalke-Trikottorte zu modellieren! Beim stöbern im Internet bin ich auf ein Video von Sallys Welt gestoßen, und das diente mir dann auch als Vorlage für meine Torte:

IMG_7817 Continue reading

0

Musiktorte für einen Keyboarder

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Wie ihr schon wisst, mache ich meine Fondanttorten nur für Freunde und Verwandte. Bei meiner heutigen Torte habe ich allerdings eine Ausnahme gemacht. Eine Frau bat mich, eine Geburtstagstorte für ihren Sohn zu machen. Ich kenne sie zwar, aber nur weil unsere Söhne in der gleichen Grundschulklasse waren, also nicht besonders gut. Sie rief mich an und sagte dass ihr Sohn in einigen Tagen 18 wird und sie sich eine besondere Torte für ihn wünscht. Sie hätte zwar eine „normale“ Torte backen und die dekorieren können, aber das wäre keine richtige Überraschung für einen so besonderen Geburtstag. Anfangs wollte ich nicht, eben weil ich eigentlich nur für Freunde backe, aber da ich Lust hatte mal wieder eine Fondanttorte zu zaubern, sagte ich schließlich zu. Das Wetter hat mich bei den Vorbereitungen nicht gerade unterstützt, es herrschten tropische Temperaturen von 35°C, und das ist so ziemlich das schlimmste was für das Arbeiten mit Fondant passieren kann. Glücklicherweise hatte ich kurz zuvor das Fondant von Massa Ticino by Carma im Testpaket bekommen, damit konnte ich selbst bei der Hitze gut arbeiten. Also machte ich mich an die Arbeit und tadaaa: das ist dabei herausgekommen 🙂

IMG_7660 Continue reading

2

Massa Ticino by Carma und eine zuckersüße 3D Eulen-Torte

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Ich mache mein Fondant wie ihr wisst ja immer selbst und färbe es mir dann nach Belieben ein, und auch wenn das meistens super klappt, gibt es einige Tücken: Die Farben rot und schwarz zum Beispiel, die kriege ich selbst mit guten Farben von Wilton, Rainbow Dust oder Sugarflair nie so hin wie ich es will, außerdem wird es schwierig wenn es zu warm ist und manchmal weicht der Fondant auch mal so auf. Vor einiger Zeit schon hatte ich von der Massa Ticino Sugar Paste gehört, und zwar nur gutes. Die wird von Carma hergestellt, das wiederum zur Herbert Bausch GmbH gehört – und von denen erhielt ich ein Testpaket 🙂 Und zwar die Massa Ticino Sugar Paste in den Farben Bride white (1000g), Mellow yellow (250g), Grass green (250g), Pretty pink (250g), Chocolate brown (250g) und Vintage ivory (250g). Insgesamt gibt es neun Farben, man kann sich allerdings auch selbst Farben zusammenmischen, eben so wie man es braucht. Ich habe mich jedenfalls riesig gefreut mich damit mal auszutoben, gerade weil ich so wenig Erfahrung mit gekauftem Fondant habe.

11053203_709396695835788_2528750915763799959_n
Continue reading

4

Silikomart Easy Pops und Tricot Decor

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Wie ihr natürlich wisst, mache ich seit längerem auch Motivtorten und -Cupcakes. Es hat sich mittlerweile zu einer richtigen Leidenschaft entwickelt und ich freue mich immer sehr wenn mir, meiner Familie und meinen Freunden mein Werk gefällt und ich Komplimente dafür kriege! 🙂 Jeden Monat landen, mit oder ohne besonderen Grund, mindestens eine Fondanttorte oder Cupcakes mit Fondanttoppern auf unserem Tisch. Um den Tricot Decor und Tricot Mix von Silikomart bin ich lange herumgeschlichen und habe auf verschiedenen Portalen die Torten und Cupcakes mit der edlen Spitzenbordüre bewundert! Wie auf Bestellung erreichte mich dann vor einiger Zeit erneut (u.a. hier habe ich schonmal Silikomart Produkte getestet) ein Päckchen mit genau diesen Produkten zum testen. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und auch wenn es ein bisschen gedauert hat mit dem ausprobieren – was lange währt wird endlich gut, oder? Wie man auf dem Bild sehen kann bestand mein Päckchen aus dem Easy Pop (Silikonform + 30 Lollypop Stiele), dem Tricot Mix Karamell Geschmack (300g), den Tricot Decor Slim Leaves und den Wonder Pearls in Gold.

IMG_7046 Continue reading

0

Erdbeer-Pudding-Tarte mit Lavendelkakao

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch genug von diesem komischen Wetter? Wir hatten in letzter Zeit hier schon Tage, an denen es extrem heiß und welche an denen es extrem kalt war. Das Wetter kann sich irgendwie nicht entscheiden. Ich mache immer noch jeden Abend Feuer im Kamin, weil die Abende und Nächte ziemlich kalt und ungemütlich sind. Aber jetzt kommt ja scheinbar die Hitzewelle, mal sehen wie es dann wird!
Im Garten blüht zwar alles, aber wir mussten ordentlich gießen weil es zwischenzeitlich zu trocken war. Bald blüht meine Lieblingspflanze in unserem Garten – der Lavendel! Ich liebe Lavendel und benutze ihn auch oft in der Küche. Den ganzen Sommer lang binde ich mir kleine Lavendel-Sträuße und hänge sie überall im Haus auf – das duftet himmlisch 🙂 So lange er aber noch nicht blüht im Garten, greife ich für meine Torten und Desserts auf etwas anderes zurück, und zwar beispielsweise auf Lavendelkakao von Becks Cocoa. Die liebe Kristina von Storykitchen hat mir schon vor einiger Zeit einen Lavendelkakao-Streuer zugeschickt, den ich testen durfte. Zu Weihnachten hatte ich schon einen wunderschönen Adventskalender, voll bepackt mit leckeren Trinkschokoladen, von derselben Firma erhalten, und damals war mein Favorit schon der Lavendelkakao. Den Streuer habe ich dann in Kombination mit Erdbeeren in meiner Erdbeer-Pudding-Tarte getestet, und ich kann nur sagen: es schmeckt köstlich und wertet die Tarte sehr auf!

IMG_6836 Continue reading

0

Gestestet: Veggie Kochzauber Box

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Ich probiere gerne neue Gerichte und lasse mich immer wieder zu neuen Rezepten, aufregenden Gewürzen und einfach mal was neuem inspirieren. Als die netten Menschen von Kochzauber also anfragten, ob ich eine ihrer Kochboxen probieren möchte, musste ich nicht lange nachdenken. Das Prinzip ist ganz einfach: Man sucht sich eine der Kochboxen aus (Original, Veggie, usw., immer für drei Gerichte) und gibt an für wie viele Personen und ab wann die Box kommen soll. Dann heißt es warten. Pünktlich wie angegeben kam die Box mittwochs an (bei mir war es die Veggie Box) und ich freute mich aufs auspacken. Drin waren die drei Rezepte in Postkartengröße, eine Packliste auf der praktischerweise stand, in welcher Reihenfolge man die Gerichte kochen soll damit sie möglichst frisch bleiben, ein kleines Büchlein über Kochzauber und natürlich die Zutaten – Joghurt, Feta und Creme fraiche waren in eine extra Kühltüte gepackt, und alles kam heil an.

Kochbox_01 Continue reading

4

Getestet: Mini Morsel Set und ein Rezept für kleine Thunfisch-Pasteten mit Sesam

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Ich habe schon länger keinen Produkttest gemacht, aber heute ist es wieder soweit. Die Firma Lakeland hat mir ein ganz tolles Produkt zugeschickt: das My Kitchen Mini Morsel Set! Es besteht aus einer Mini-Muffinform und einem kleinen Teigstampfer aus Holz. Dem Hersteller zufolge ist dieses Set super geeignet für kleine Quiches, Obsttörtchen und eben Muffins. Da ich euch hier ja schon einige Rezepte für Muffins oder Quiches vorgestellt habe, wollte ich mit dieser etwas anderes machen – etwas, das ich schon lange machen wollte aber bisher nicht geschafft hatte: Kleine Thunfisch-Pasteten mit Sesam! Ich wusste sofort dass die Lakeland Form einfach perfekt dafür geeignet war.

IMG_5059

Continue reading

0

LECKER: Lemon-Pikelets

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Pikelets – klingt interessant, oder? Hinter dem geheimnisvollen Namen verbergen sich Pancakes mit selbstgemachtem Zitronensirup aus der LECKER November-Ausgabe. Ich kann euch das Heft wirklich nur empfehlen, ich finde immer etwas spannendes und neues darin! Sonntags gibt es bei uns gemeinsames Familienfrühstück, und zwar klassisch mit Brötchen, Eiern, Salami, Käse und Marmelade. Letzten Sonntag wurde dann aber experimentiert und es gab Lemon-Pikelets. Die Herstellung war ganz einfach, die Zutaten hat man meist sowieso zu Hause, und während mein gekochter Zitronensirup abkühlte, hab ich die Pancakes gemacht. Im Nu stand also unser neues süß-saures Frühstück auf dem Tisch!

IMG_4801 Continue reading

4

Jana, my little Pumpkingirl

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Hallo ihr Lieben!

Wie euch ja spätestens seit diesem Post bekannt sein dürfte: Ich habe einen Tortenplatten-Sammeltick, meine Sammlung besteht aus stolzen 30 Teilen! Erst vor kurzem kam noch ein Ständer dazu und ehrlich gesagt war das sicher nicht der letzte 🙂 Aber hey, man braucht ja auch einen weißen Ständer, einen verspielten, einen klassischen, antiken und modernen… ihr wisst schon 😉 Und so stieß ich im Internet zufällig auf die Seite Caketales und war sofort hin und weg: die liebe Nadine entwirft nämlich ganz besondere Tortenständer und stellt sie in liebevoller Handarbeit her. Davon musste ich auf jedenfall einen haben, also schrieb ich Nadine um nachzufragen, wo ich einen ihrer wundervollen Ständer kriegen kann. Flott kam eine Antwort, und Nadine wollte mich einladen, mit ihr zusammen einen ihrer Ständer zu testen 🙂 Das ging bei mir leider zu diesem Zeitpunkt nicht, und so stand wenige Tage später der Postbote mit einem Päckchen vor meiner Tür 🙂 Heute gibt es also meine Jana-Kreation und ein dickes Dankeschön an Nadine!

IMG_4768 Continue reading

4

LECKER: Brokkoli-Tortellini-Auflauf mit gekochtem Schinken und Pekannüssen

In diesem Artikel nutze ich Produkte, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Mehr dazu lest ihr hier.

Die Oktober Ausgabe von LECKER ist voll mit leckeren Rezepten. Ich würde am liebsten ganz viele ausprobieren und darüber schreiben, aber dazu fehlt mir die Zeit. Wir hatten am Wochenende Besuch (eine Person war Vegetarier) und ich habe mich entschieden einen Brokkoli-Auflauf zu backen – einmal mit Schinken und einmal ohne. Beide waren sehr lecker mit einer Ausnahme: Meine Kinder mochten die Pekannüsse nicht, die lasse ich nächstes Mal einfach weg!

IMG_3835 Continue reading